06.07.13: Die F1 kann erneut den Titel des Stadtmeisters gewinnen

Nach diesmal allerdings spannendem Verlauf konnte unsere F1-Truppe erneut zur Stadtmeisterkrone greifen. Bei hochsommerlichen Temperaturen kam das Team nur schleppend in Fahrt, konnte sich aber extrem steigern und gewann am Ende verdient ,nach Halle und Feld  im letzten Jahr, zum dritten Mal in Folge die Stadtmeisterschaft.

Trainer Dirk war im Gebirge unterwegs, deshalb coachten Bernd und Andre das Erfolgsteam allein, welches in folgender Besetzung antrat: Louis, Nils, Felix G., Nick C., Luka, Philipp, Tim, Lukas, Nico, Nick J. und Jorden.
Sechs Teams traten zum Turnier an, wobei im Modus jeder gegen jeden gespielt wurde. Als erste Mannschaft stand das unbequeme Team von Hedefspor als Gegner auf dem Platz. Es sollte ein holperiger Start ins Turnier werden, denn die Spieler von Hedef standen unseren Jungs ordentlich auf den Füßen und diese standen nebenbei bemerkt auch nicht wirklich wach auf dem Platz. So mußte ein Zufallsprodukt herhalten um sehr glücklich in Führung zu gehen. Felix G. konnte einen Abpraller aufnehmen und im Netz unterbringen, 1:0. Hedef setzte nun voll auf Offensive und konnte mit dem Schlußpfiff zum 1:1 ausgleichen, allerdings mit tatkräftiger Unterstützung unserer Hintermannschaft die es nicht schafften den Ball zu klären.
Das war ein Start, den man so nicht unbedingt eingeplant hatte. Somit stand die DJK nun schon im zweiten Spiel unter Druck. Der Kontrahent hieß SF Niederwenigern und die Trainer sprachen den Jungs vorher nochmal ins Gewissen damit sie endlich anfingen Fußball zu spielen, und genau das taten sie dann auch. Gleich vom Anpfiff weg zeigten sie den Wennischen wo der Hase lang lief und zündeten ein Offensivfeuerwerk. Je zwei Tore steuerten unsere beiden Goalgetter Tim und Nick J. zum ungefährdeten 4:0 Sieg bei und schon waren die Märkischen wieder im Turnier.
Im dritten Spiel kam dann der ungeliebte Angstgegner vom Wildhagen. Es ging ins El Classico gegen die F1 des TuS Hattingen. Die ersten Spielminuten schienen unsere Jungs einen Köttel in der Hose zu haben, denn sie ließen die Gegner agieren und griffen nicht konsequent an. Folgerichtig auch das 0:1. Ein TuS´ler wurde nicht richtig angegriffen als er über links auf Louis zulief und so vollendete er knallhart ins kurze Eck. Das weckte aber nun die DJK und sie wehrten sich. Jetzt spielten sie konzentrierter und bekamen mehr Spielanteile. Ca. vier Minuten vor dem Ende kam Tim im Strafraum an den Ball und er knallte die Kugel unhaltbar zum 1:1 Ausgleich ins Netz. Bis zum Schlußpfiff sollte nicht mehr viel passieren und so ging das Spiel leistungsgerecht 1:1 aus.
Jetzt sah die Situation vor dem vierten Spiel folgendermaßen aus. Drei Team hatten jeweils fünf Punkte auf dem Konto. Die DJK, der TuS Hattingen und das Überraschungsteam von Hedefspor, die auch dem TuS ein Unentschieden abgetrotzt hatten. Ein Unterschied bestand momentan nur in der Tordifferenz aber auch der war mit einem Treffer nur minimal. Also mußte in den verbliebenen zwei Partien auf Teufel komm raus geknipst werden. Was soll man groß sagen, die Trainer teilten dem Team mit das sie möglichst viele Tore schießen müssen und sie machten es. Der vierte Gegner hieß SG Welper und die waren sichtlich überfordert mit der Offensivgewalt der Märkischen. Am Ende deutlich ging das Spiel mit 7:0 aus und da es zu lange dauern würde alles ausführlich zu beschreiben gibt es an dieser Stelle nur die Torschützen.
1:0 Luka
2:0 Philipp
3:0 Luka
4:0 Nico
5:0 Philipp
6:0 Philipp
7:0 Jorden

Dies verbesserte die Ausgangslage gleich deutlich. Hedef konnte ihr Spiel zwar gewinnen aber "nur" 4:0 und der TuS spielte gegen die Wennischen gar nur 0:0 und war bei einem Sieg der DJK im letzten Spiel schon raus aus dem Titelrennen. Unsere F1 mußte vorlegen und der Gegner hieß SuS Niederbonsfeld. Und sie legten vor und wie. Mit dem gleichen Ergebnis, mit dem schon SG Welper regelrecht vom Platz gefegt wurde sollte auch der SuS unter die Räder kommen. Wieder 7:0 und wieder nur die Torschützen.
1:0 Nico
2:0 Luka
3:0 Philipp
4:0 Nick J.
5:0 Jorden
6:0 Philipp
7:0 Nick J.

Somit besaß unser Team vor dem letzten Spiel von Hederspor eine Tordifferenz von 20:2 Toren und das zwang Hedef im letzten Spiel zu einem Sieg mit "11" Toren Unterschied gegen SF Niederwenigern. Da dieses Spiel sogar mi 2:0 an die Wennischen ging war nun klar dass das Team von der Waldstraße erneut Stadtmeister war und die Jubelstürme kannten keine Grenzen mehr. Wie bei den Großen gab es jede Menge Duschen, hier allerdings mit Wasser und nicht mit Weizenbier. So konnte zum Abschluß der letzten F-Jugend Saison nochmal ein richtig großer Henkelpott eingeheimst werden, der sicher einen Ehrenplatz in der Vitrine bekommen wird.

Dieser Titel macht auch deultich welchen Leistungssprung das Team in der zweijährigen F-Jugend-Zeit gemacht haben. Die Hattinger Stadtmeisterschaften konnten zuletzt dominiert werden, denn dieser Sieg war , nach Hallentitel 2013 und Feldtitel 2012, der dritte Stadtmeistertitel in Folge und wird dem Team mit Sicherheit einen Stern auf dem Trikot bringen. Die Saison zu sehen und über sie zu berichten war eine große Freude und mit der gleichen Freude wird an gleicher Stelle sicher über die Ergebnisse des Teams als E-Jugend berichtet, denn nach den Sommerferien geht es eine Altersklasse hoch in die E-Jugend.
DANKE JUNGS FÜR EINE TOLLE SAISON!!!



Bilanz des Turniers:

3 Siege, 2 Unentschieden, 0 Niederlagen

20:2 Tore

5x Philipp
4x Nick J.
3x Tim
3x Luka
2x Nico
2x Jorden
1x Felix G.



Bilanz:
Gesamt

45 Siege, 6 Unentschieden, 21 Niederlagen

225:99 Tore

16x Lukas
31x Nico
77x Nick J.
9x Nick C.
25x Tim
3x Felix G.
19x Philipp
13x Jorden
7x Semih
12x Luka
1x Noah
6x Louis
1x Nils
5x Eigentor

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.