09.04.13: F1 gelingt zum Auftakt der Rückrunde ein Heimsieg gegen RW Stiepel

 

Am gestrigen Dienstag wurde das im März ausgefallene Auftaktspiel zur Rückrunde gegen RW Stiepel nachgeholt. Bei nasskaltem Wetter entwickelte sich ein sehr spannendes und knappes Spiel an der Waldstraße, in dem die DJK knapp mit 3:2 die Oberhand behalten konnte.

 

Die Trainer Dirk und Andre konnten nicht komplett in Bestbesetzung antreten und riefen folgende Spieler in die Formation: Louis, Nils, Felix G., Nick C., Tim, Noah, Ben, Luka, Nico, Nick J. und Jorden.

In den ersten Minuten des Spiels sah man eine Märkisch-Truppe, die noch nicht ganz auf dem Platz stand. Folglich gehörte die Anfangsphase dem Gegner aus Stiepel, der von Beginn an hellwach war und unserer F1 das Leben durch schnelle Kombinationen schwer machte. Fast folgerichtig mußte Louis dann auch schnell hinter sich greifen nachdem die Gegner nicht konsequent angegriffen wurden und ein Schuß im rechten Eck des DJK-Gehäuses zappelte, 0:1.

Nach und nach wachten die Märkisch-Kicker aber dann auf und es gelang den Gastgebern sich vom Druck zu befreien. Die erste Möglichkeit zum Ausgleich hatte Nick J. als er mit einem Pass aus der eigenen Hälfte allein auf die Reise Richtung Tor geschickt wurde. Leider verließ ihn vor eben diesem die gewohnte Kaltschnäuzigkeit als er versuchte den Ball ins lange rechte Eck zu schlenzen, denn das Leder landete genau in den Armen des Stiepeler Torhüters.

Im nächsten Versuch machte Nick J. es allerdings besser. Von Tim über links angespielt lief er erneut allein auf des Gegners Tor zu. Diesmal versuchte er keinen Kunstschuß, sondern hielt trocken mit links ins kurze Eck drauf und markierte so den 1:1 Ausgleich.

In der Folgezeit hatte sich die DJK soweit gefangen, dass der Gegner aus Stiepel klar dominiert und einige Möglichkeiten zur Führung kreirt werden konnten. Eine dieser Chancen konnte Tim dann zur mittlerweile verdienten Führung nutzen. Nick J. wurde auf rechts von Nico angespielt und konnte, nachdem er zwei Gegenspieler ausgespielt hatte, den frei vor dem Tor stehenden Tim mustergültig anspielen. Tim hatte keine Mühe die Vorlage im Netz unterzubringen und erzielte so die 2:1 Führung, die auch bis zum Halbzeitpfiff bestand haben sollte.

 

Die zweite Hälfte begann wie die Erste geendet hatte, mit druckvollem Spiel der Märkischen. Jorden war nun in der Offensive im Spiel und setzte kämpferisch gleich Akzente. Er konnte einem Stiepeler in einem Zweikampf im Mittelfeld den Ball abluchsen und paßte dem gestarteten Tim maßgerecht in den Lauf. Tim war nun allein in Richtung Tor unterwegs, ließ sich diese Chance nicht entgehen und netzte zum 3:1 für die Märkischen ein.

In den darauf folgenden Spielminuten konnten sich die DJK-Kicker einige gute Möglichkeiten heraus spielen um diese Führung noch auszubauen aber entweder konnte der gegnerische Keeper abwehren oder es wurde nicht genau genug gezielt.

Viele Anhänger befürchteten schon das sich diese mangelnde Chancenauswertung noch rächen könnte und genau das trat dann auch ein. Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld konnte vom Gegner schnell in die Spitze gespielt und dort umgehend zum 3.2 genutzt werden.

Dieser Anschlußtreffer gab den Stiepelern natürlich nochmal Auftrieb und brachte die Märkischen gehörig ins Schwimmen. Mehrere Glanzparaden von Louis bzw Rettung in höchster Not durch das ein oder anderere Bein eines abwehrenden Spielers waren nötig um den 3:2 Auftaktsieg zu sichern.

Am Ende vielleicht ein wenig glücklich aber aufgrund des Spielverlaufs ganz und garnicht unverdient. Allerdings muß der Mannschaft klar sein das in der Rückrunde keine “Opfer“ mehr auflaufen, sondern eher noch stärkere Gegner kommen werden, deshalb können die Jungs nicht so lasch wie in der Anfangsphase dieses Spieles anfangen. Die Trainer werden die Jungs dahingehend sicher motivieren und dann wird am kommenden Samstag beim nächsten Auftritt sicher anders begonnen.

 

Trainer Dirk war nach dem Spiel auf nicht unzufrieden:“ Fangen wir mal an, Komplimente zu verteilen. Ein großes Lob an Ivan für seine Leistung als Schiri. Ein Riesenkompliment an beide Mannschaften, die bis zum Schlusspfiff in einem guten und spannenden Spiel alles gegeben haben. Stiepel war ein sehr starker Gegner, der den besseren Start erwischt hat. Zum Glück haben wir rechtzeitig angefangen zu kämpfen. Bis zum 3:2 haben die Jungs das Spiel dann unter Kontrolle gehabt.
Stiepel hat uns dann gehörig unter Druck gesetzt, wollte den Ausgleich erzwingen. Aber entweder die Faust/ Hand von Louis oder ein Bein unserer Spieler war dazwischen.
In dieser Gruppe bekommst du nichts geschenkt, musst in jedem Spiel eine Top-Leistung abrufen. Schön ist aber auch, dass wir gegen solche Gegner auch mal unsere Konterstärke ausspielen können. Jetzt fahren wir nach Harpen, und wollen auch da was zählbares mitnehmen.“

 

 

Nächstes Spiel: 13.04.2013

Gegner: TuS Harpen

Wann: 12:00 Uhr

Wo: Im Bockholt, Bochum

 

 

Bilanz der Rückrunde:

 

1 Sieg, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen

 

3:2 Tore

 

2x Tim

1x Nick J.

 

 

 

Bilanz:

Gesamt

 

34 Siege, 3 Unentschieden, 13 Niederlagen

 

179:65 Tore

 

16x Lukas
26x Nico
64x Nick J.
7x Nick C.
16x Tim
2x Felix G.
14x Phillip
11x Jorden
5x Sammy
8x Luka
1x Noah
6x Luka
1x Nils
2x Eigentor

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.