11.05.13: F1 gewinnt überraschend beim TuS Stockum

 

Nur zwei Tage nach dem Überraschungserfolg beim SCO gewann die erneut stark Ersatzgeschwächte F1 der DJK ihr Auswärtsspiel beim TuS Stockum mit 2:1.

 

Wiederum mußte das Trainertrio einige Spieler im Team ersetzen. Louis, Nick C., Felix G.,Nils, Luka und Jorden waren entweder verletzt oder verreist.

Doch das Fehlen dieser fünf soll die Qualität des verbliebenen Teams in keinster Weise schmälern, denn die Jungs die da waren, spielten hervorragend und hatten alles jederzeit im Griff. Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Lukas (erneut im Tor), Nico, Felix H., Philipp T., Philipp R., Tim, Nick J. und Semih.

Da man aufgrund der bisherigen Ergebnisse des heutigen Gastgebers, inkl. des Auswärtssieges aus der Vorwoche bei unseren Freunden vom Wildhagen, davon ausgehen konnte das hier ein starker Gegner auf unsere F1 wartete, gaben die Trainer den Kickern mit auf den Weg zunächst einmal die Defensive zu sichern. Genauso spielten sie dann auch, aggressiv im Zweikampf und immer nah beim Gegenspieler ließen sie den Wittenern nicht viel Raum. Trotzdem hatten diese einige Möglichkeiten in Führung zu gehen, jedoch hatten die Märkischen heute in Lukas einen glänzend aufgelegten Schlußmann zwischen den Pfosten, der einen Schuß nach dem anderen abwehrte, und das nötige Glück als das Aluminium des rechten Pfosten rettete, nachdem Lukas einmal geschlagen war.

Als schon alle damit rechneten mit einem 0:0 in die Halbzeit zu gehen fiel dann doch noch der Rückstand. Bei einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schalteten die Stockumer blitzschnell um und schon sah sich Lukas in einer eins zu eins Aktion gegen den Offensiven der Gastgeber und dieser ließ diesmal auch unserem Keeper keine Chance als er flach links einschoß.

Also 0:1 zur Halbzeit mit einer kämpferisch sehr disziplinierten und guten Leistung.

 

Die zweite Hälfte begann mit einem, nein mit zwei Donnerschlägen. Von den Trainern nochmal richtig heiß gemacht nutzte die DJK die Situation aus dass der Gegner nach der Pause noch nicht richtig auf dem Platz stand. Nick J. kam halblinks in ca 16 Meter Entfernung an den Ball und zog ab. Flach geschossen fand das Leder seinen Weg durch Mann und Maus und schlug beim verdutzten Torwart im linken Eck ein. 1:1, das war ein Start nach Maß.

Kurz danach setzte sich Philipp T. über rechts durch und flankte vor´s Tor. Dort konnte ein Abwehrspieler zunächst klären, Semih hatte aber etwas dagegen und bekam einen Fuß in diesen Abwehrversuch. Im Fall, schon halb sitzend, lupfte er den Ball über den abermals verdutzten Stockumer Schlußmann zum 2:1 für die Märkischen ins Netz. Man sah ungläubiges Staunen bei den Anhängern der Wittener Gastgeber über dieses kaltschnäuzige Ausnutzen der Möglichkeiten. Eine Zeit lang hatten nun die Gegner an den Gegentoren zu knacken, was der DJK wiederum Chancen bot die Führung sogar noch auzubauen. Leider ließ sich der Schlußmann aber nicht noch ein weiteres Mal überraschen und wehrte selbst beste Chancen der Märkischen ab. So ging es mit einer 2:1 Führung in die Schlußphase und hier warfen die Stockumer nocheinmal alles nach vorne. Die Märkischen hatten aber in Lukas einen phänomenalen Keeper und das nötige Glück als dieser bei einer Schußabwehr den Ball an die Latte lenkte. Mit viel Geschick und Kampf schaffte es die DJK diese Führung über die Spielzeit zu retten und einen unerwarteten Auswärtsdreier zu landen.

Nach dem Schlußpfiff sah man eine Gelb/Blaue Jubeltraube und hörte Sprechchöre: “ Auswärtssieg, Auswärtssieg“. Das war eine super Leistung von den Jungs. Nachdem alle am Donnerstag schon hoch zufrieden mit der Leistung des Teams waren setzten sie jetzt noch einen drauf. Was Lauf- und Kampfbereitschaft anging, waren sie an diesem Tag einfach unschlagbar und heute muß mal erneut speziell den “Ersatz“-spielern ein riesiges Lob zollen. Was Philipp R. und speziell Felix H. und Semih geleistet haben ist schon ein dickes Sonderlob wert. Von den üblichen Leistungsträgern sollen hier nochmal unser Kilometerfresser Nico, der auf seiner rechten Abwehrseite Unmengen an Zweikämpfen gewonnen hat und jede Menge Meter in einem Affenzahn gerannt ist, sowie unser Keeper Lukas, der mit unzähligen Weltklasseparaden den Wittenern das Leben schwer machte, erwähnt werden.

Der Rest des Teams soll natürlich nicht unerwähnt bleiben denn auch die spielten eine grandiose Partie. Da haben wir Philipp T., der im Mittelfeld die Fäden hervorragend zog, Tim, der mit seinen Tempoläufen die Abwehr schlecht aussehen ließ und Nick J., der mit seinem schönen Ausgleichstor die Weichen auf Sieg stellte. Alles in allem ein super Sieg von einem super Team.

DANKE, MEHR DAVON !!!

 

Der nächste Samstag bleibt spielfrei, dafür kann man das Team am Pfingstsonntag ab 14:00 beim Turnier des TuS Heven am Haldenweg 2 in Witten anfeuern. Dort kann die DJK gleich im ersten Gruppenspiel die verlorene Partie gegen SF Altenbochum wieder ins Reine bringen, mal schauen ob das gelingt. Sollte die Form gehalten und konserviert werden können ist das sicher nicht unmöglich. Die beiden anderen Gruppenspiele werden gegen eher unbekannte Mannschaften gespielt. Zum einen wird das BV Langendreer und zum anderen TSV Eller sein.

 

 

Bilanz der Rückrunde:

 

3 Siege, 0 Unentschieden, 3 Niederlagen

 

13:16 Tore

 

3x Tim

5x Nick J.

2x Semih

1x Nico

1x Luka

1x Eigentor

 

 

 

Bilanz:

Gesamt

 

37 Siege, 4 Unentschieden, 18 Niederlagen

 

192:81 Tore

 

16x Lukas
27x Nico
70x Nick J.
7x Nick C.
17x Tim
2x Felix G.
14x Phillip
11x Jorden
7x Semih
9x Luka
1x Noah
6x Luka
1x Nils
4x Eigentor

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.