12.01.14: Die E2 holt den 4.Stadtmeistertitel in Folge

 

Die E2-Truppe der DJK sicherte sich am Sonntag-Abend souverän, nach dem Hallentitel 2013 und den Feldtiteln 2012 und 2013, zum vierten Mal in Folge den Stadtmeistertitel und darf sich fortan Hallen-Stadtmeister 2014 nennen. Ohne Punktverlust und einem sagenhaften Torverhältnis von 23:2 Toren war der Titelgewinn am Ende hochverdient.

 

Das Märkische Trainertrio konnte ihr Team in Bestbesetzung an den Start bringen. Es spielten: Louis Lefeber, Nils Pongratz, Felix Grotehusmann, Nick Ciupka, Nico Stommel, Lukas Stommel, Philipp Taistra, Philipp Reibondt, Tim Rohde, Nick Johannes und Efe Kocabey.

Der Spielplan sah leider vor dass die Märkischen in den ersten beiden Spielen gleich auf die beiden härtesten Konkurrenten trafen. Schade, denn so kam zum Ende keinerlei Spannung mehr auf weil das Turnier zur Hälfte eigentlich schon entschieden war. Aber die Abfolge einmal chronologisch.

 

Der erste Gegner hieß SF Niederwenigern II. Die Wennischen werden von Jahr zu Jahr stärker, so auch in diesem Jahr. Man merkte eine deutliche Leistungssteigerung zum Vorjahr. Trotzdem startete unser Team dominant. Tim Rohde hatte die erste Chance, der Wennische Keeper konnte allerdings parieren. Danach schloß Nico Stommel ab nachdem Nick Johannes über links vorbereitet hatte aber sein Schuß ging drüber. Dann passierte das was niemand brauchte, ein Konter des Gegners wurde eiskalt umgesetzt und die DJK lag 0:1 hinten. Jetzt war die E2 wütend, Angriff auf Angriff lief auf´s gegnerische Tor. Nach einem Eckball von links von Nick Johannes kam Efe Kocabey an das Leder, konnte allerdings nur den rechten Pfosten treffen. Glücklicherweise setzte Tim Rohde nach und stocherte den Ball zum 1:1 Ausgleich über die Linie. Jetzt wurde es so richtig spannend. Die DJK drückte und der SFN konterte. Als einer dieser Konter von Nico Stommel abgefangen werden konnte, paßte dieser auf den links gestarteten Tim Rohde, der zog unwiderstehlich davon und markierte mit einem herrlichen Treffer von der halblinken Strafraumgrenze ins lange Eck den 2:1 Führungstreffer. Diese dünne Führung konnte die E2 über die Zeit bringen und so war der Turniereinstand mit einem harten Stück Arbeit geglückt.

 

Im zweiten Spiel stand der Dauerrivale vom Wildhagen, TuS Hattingen II, als Gegner auf dem Hallenboden. Auch in dieses Match fand das Team schnell und so entwickelte sich anfangs ein kampfbetontes Spiel. Nach etwa fünf Spielminuten konnten die Märkischen sich ein Übergewicht erspielen und kamen zu Möglichkeiten in Führung zu gehen. Eine Ecke von links sollte dann dem Führungstreffer voraus gehen. Tim Rohde brachte diese hoch vor das Tor, dort stand Nick Johannes und köpfte zur 1:0 Führung ins Netz. Nur wenige Sekunden nach der Führung befand sich die DJK wieder in der Offensive. Tim Rohde spielte aus dem Mittelfeld hoch vor das Tor auf Nick Johannes. Nick legte mit dem Rücken zum Tor per Kopf auf Efe Kocabey und Efe drosch das Leder trocken direkt ins linke Eck zur 2:0 Führung, eine wunderschöner Treffer. In der Folgezeit versuchte unser Team diese Führung zu verwalten und geriet nochmal unter Druck als der TuS ca. drei Minuten vor dem Ende auf 2:1 verkürzte. Durch viel Geschick und Einsatz konnte aber auch in diesem Spiel die knappe Führung behauptet werden, deshalb stand die DJK nach den beiden schwierigen ersten Spielen mit der optimalen Punktzahl von sechs hervorragend da.

 

Soviel dann zum anfangs erwähnten Spannungsverlauf im Turnier. Nach den zwei Siegen gegen die Hauptkonkurrenten war klar, dass der DJK der Titel nur noch zu entreißen war, indem sich das Team selber ein Bein stellt. Ehrlicherweise wußte man dass die verbliebenen drei Gegner eigentlich nicht das Potential hatten den Märksichen gefährlich zu werden. Das Team mußte deshalb konzentriert bleiben und gewissenhaft die Spiele zu Ende bringen ohne sich einen Schnitzer zu erlauben. Was soll man groß sagen denn genau das taten sie. Sie spielten ihren Stiefel runter und gewannen die restlichen Spiele mehr oder weniger deutlich. Aufgrund der Deutlichkleit der Spiele gibt es an dieser Stelle nur eine Auflistung der Torschützen.

 

DJK Märkisch Hattingen – TuS Hattingen IV  4:0

1:0 Nick Johannes nach Vorarbeit Tim Rohde

2:0 Tim Rohde nach Vorarbeit Felix Grotehusmann

3:0 Efe Kocabey durch Nachsetzen nach eigenem Lattentreffer

4:0 Eigentor

 

DJK Märkisch Hattingen – SuS Niederbonsfeld  8:0

1:0 Nick Johannes nach Vorarbeit Tim Rohde

2:0 Nick Johannes nach Vorarbeit Philipp Taistra

3:0 Philipp Taistra nach Vorarbeit Nick Johannes

4:0 Tim Rohde nach Einzelleistung

5:0 Efe Kocabey nach Einzelleistung

6:0 Nico Stommel nach Einzelleistung

7:0 Nick Ciupka nach Vorarbeit Efe Kocabey

8:0 Philipp Taistra nach Einzelleistung

 

DJK Märkisch Hattingen – SG Welper  7:0

1:0 Tim Rohde nach Einzeilleistung

2:0 Tim Rohde Nach Vorarbeit Nick Johannes

3:0 Nick Johannes Nach Vorarbeit Efe Kocabey

4:0 Nick Johannes nach Einzelleistung

5:0 Philipp Taistra nach Vorarbeit Felix Grotehusmann

6:0 Felix Grotehusmann nach Vorarbeit Nick Ciupka

7:0 Nick Johannes nach Vorarbeit Tim Rohde

 

Alles in allem kann man sagen dass der Titel verdient an die DJK ging, denn selbst nach den ersten beiden Spielen gab sich das Team keine Blösse. Wenn man trotz des sehr starken Torverhältnis bedenkt dass die Spieler unserer E2 außerdem noch gefühlt ein Dutzend Mal Aluminium trafen sieht man deutlich die Überlegenheit, speziell in den letzten drei Spielen. Die Leistung über das komplette Turnier war also super und deshalb kann man zurecht sagen:

HALLENSTADTMEISTER 2014  

 

DJK MÄRKISCH HATTINGEN

 

 

 

Bleibt nebenbei noch die Vorbereitung auf die Stadtmeisterschaft zu erwähnen, denn auch die soll in gerechterweise in die Saisonstatistik einbezogen werden.

Das Team spielte ein Turnier in Gevelsberg beim Gastgeber SW Silschede. Dort wurde mit vielen Altjahrgängen gespielt und das merkte man auch. In diesem Turnier hatte die DJK vier Spiele von denen zwei Unentschieden ausgingen und zwei deutlich verloren wurden. Die Tordifferenz war 3:9 und die Tore erzielten 2x Tim Rohde und 1x Lukas Stommel. Kann man als Lehrstunde abhaken!

 

 

 

Bilanz der Stadtmeisterschaft:

 

5 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen

 

23:2 Tore

 

7x Nick Johannes

6x Tim Rohde

3x Efe Kocabey

3x Philipp Taistra

1x Nick Ciupka

1x Nico Stommel

1x Felix Grotehusmann

1x Eigentor

 

 

 

Bilanz:

Gesamt

 

17 Siege, 3 Unentschieden, 4 Niederlagen,

 

131:41 Tore

 

12x Jorden Kohlhaas

45x Nick Johannes

11x Nico Stommel

28x Tim Rohde

3x Felix Grothusmann

8x Nick Ciupka

2x Ben Marsch

5x Philipp Taistra

1x Nils Pongratz

4x Luka Zajic

1x Philipp Reibondt

6x Efe Kocabey

3x Lukas Stommel

2x Eigentor

gf,z

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.