Hallo,

 

hier ein Bericht zu unserer Fahrt. Fotos haben wir dem Anhang beigefügt.

 

Da war am Freitag vor der Abfahrt vom Schulzentrum Holthausen schon ein ganz schönes Gewusel, nicht nur die Jungs waren aufgeregt, sondern auch Trainer und Eltern. Und dann ging es endlich los. Radio Kohlhaas' Partybus und zwei weitere Fahrzeuge verlassen Hattingen Richtung Cappenberger See (Lünen).

Der ein oder andere kleine Stau konnte uns dann auch nicht mehr aufhalten. Um halb sechs erreichten wir die Jugendherberge. Wir nahmen erstmal Platz in unserem Aufenthaltsraum, und schon kam der Herbergsvater. Die Jungs kassierten prompt das erste Lob, weil alle diszipliniert zuhörten. Normal, oder?

Nachdem die Bettwäsche verteilt wurde, konnten die Jungs Ihre Räuberhöhlen beziehen. Noah machte beim Bettenbeziehen einen echt routinierten Eindruck auf die Trainer, aber letztendlich schaffte es jeder sein Bett gemütlich zu gestalten.

Natürlich musste auch der Bolzplatz getestet werden, und prompt der 1. Sieg gegen die 4. Klasse aus Essen-Katernberg. Unter anderem sahen die Trainer ein Riesen-Volley-Tor durch Lennart!

Nach dem Abendessen machten wir uns auf zu einer ersten Erkundungstour um den Cappenberger See. Halt wurde erstmal an einem großen Spielplatz gemacht. Die Kinder stürmten das Flugzeug und ab ging die Post. So langsam dämmerte es ein wenig, so dass unsere Taschenlampen zum Einsatz kamen. Wir schlugen uns ins benachbarte Geäst zu unserer "Nachtwanderung".

Doch die Truppe verfügt nicht nur auf dem Platz über reichlich Energie - auf den Stuben ging jetzt richtig die Party ab. Süßigkeiten, Kaltgetränke und eine Menge Spaß!

Am nächsten Morgen dann die erste Überraschung. Zwei Trainer hörten um 06:00 Uhr Stimmen vor der Zimmertür. Können die Jungs denn schon wach sein? Kurz und knapp: Ja! Eine Handvoll war auf dem Weg zum Jugendherbergskiosk, der allerdings noch geschlossen war.

Zum Glück konnten wir schon 07.30 Uhr frühstücken, Morgenstund hat eben Gold im Mund.

Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg zu unserer Trainingseinheit auf das Sportgelände des TUS Westfalia Wethmar. Von hier aus nochmal ein ganz Großes Dankeschön für die tolle Geste! Nach dem ersten offiziellen Spiel kam dann das Lunchpaket zum Zuge. Fussballspielen macht eben Hunger. Und die Jungs liefen jetzt richtig heiß, Erwachsene gegen Kinder. Und da bekamen die "Großen" deutlich die Grenzen von den "Kleinen" aufgezeigt.

Auf dem Rückweg war es sehr still. Waren die Jungs müde? Nein, müde waren Sie nicht. Wann gibt es denn Mittagessen? Diese Frage stellten einige der Reiseteilnehmer. Kurzerhand entschieden sich die Trainer zu einer Spontanaktion. 100 Chicken Nuggets und reichlich Pommes wurden besorgt, die Meute konnte starten. Gefräßige Stille.

Nach einem gepflegten Verdauungsspiel auf dem Bolzplatz machten wir uns auf den Weg Richtung Minigolfanlage. Auf einmal kam Wind auf. Für uns aber kein Problem! Bei der Endabrechnung konnten einige Hole-In-Ones gesichtet werden!

Die Jungs haben nicht nur Gefühl in den Füßen. Auch hier ein Lob des Minigolfplatzmanagers für unser vorbildliches Auftreten. Mit Eis und Popcorn in der Hand verabschiedeten wir uns in Richtung Jugendherberge.

Auf dem Gelände der Jugendherberge hat die Mannschaft dann noch bis spät in den Abend Fussball gespielt. Zwischendurch gab es Grillwurst und Nackensteaks. So lange wie am ersten abend haben die Jungs es dann doch nicht ausgehalten. Es kehrte deutlich eher als am Freitag Ruhe ein.

Am Sonntag morgen hieß es dann schon Betten abziehen und Taschen packen. Schließlich mussten wir um 10 Uhr die Zimmer verlassen. Nach dem Frühstück sind wir dann nochmal zum Spielplatz gegangen. Nach einem kurzen Abstecher zum Schloss Cappenberg ging es auf die Heimreise.

 

Fazit: Das Wochenede war super! Die Jungs haben sich von Ihrer besten Seite gezeigt, sind als echte Mannschaft aufgetreten. Es wurde viel gelacht, der Spaß kam sicherlich nicht zu kurz. Die Betreuer möchten sich hierfür an dieser Stelle nochmals bedanken. "Ihr habt es uns echt einfach gemacht. Vielen Dank!"

 

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.