17.11.12: F1 gewinnt erneut zweistellig im Heimspiel gegen SV BW Weitmar 09

 

Auch der Gegner des 8. Spieltages konnte dem Tempo und der Spielweise unserer F1-Truppe nicht folgen und mußte mit einer deutlichen 12:1 Niederlage die Heimreise antreten.

 

Die Trainer Dirk, Bernd und Andre mußten am 8. Spieltag nur auf ihren 6er Nick C.verzichten, konnten ansonsten aber in Bestbesetzung antreten. Zum Einsatz kamen: Louis, Felix G., Nils, Philipp, Luka, Lukas, Nico, Tim, Nick J. und Sammy.

 

Gleich in den ersten Momenten des Spiels ging es ausschließlich in Richtung Tor des Gegners. Die DJK setzen vom Anpfiff an voll auf Angriff und wurden schnell belohnt. Nick J. startet über rechts und staunt das er nicht angegriffen wird. Allein geht er durch, schießt von der Strafraumgrenze, zunächst kann der Keeper parieren, Nick J. setzt aber nach und drückt den Abpraller zur 1:0 Führung über die Linie.

Kurz danach die nächste Chance und das nächste Tor. Diesmal wurde es mit einer schönen Kombination heraus gespielt. Philipp kam über links und paßte zu Nick J. der zentral in des Gegners Hälfte stand. Nick J. sah das Philipp in die Offensive durchstartete und spielte diesem mustergültig mit einem Lupfer über die gesamte Abwehr in die Füße, wodurch Philipp nun frei vor dem Kasten auftauchte und zum 2:0 einschieben konnte.

Weiter ging es im Minutentakt. Ein Eckstoß von rechts spielte Nick J. kurz auf Nico, der schaute einmal kurz, sah seinen Bruder Lukas vor dem Tor stehen und bediente diesen so das Lukas keine Probleme mehr hatte das 3:0 zu markieren.

Das 4:0 wenige Sekunden später. Diesmal war es Luka der den Treffer erzielte. Luka stand goldrichtig als der Bochumer Keeper sich an einem Abschlag versuchte, fing diesen ab, lief ein paar Meter Richtung Tor und vollendete zum 4:0.

Beim Nächsten Tor war wieder Nick J. der Schütze. Bei diesem Angriff war es Luka der vorbereitete. Luka drang über links in den Strafraum ein und spielte dem besser postierten Nick J. in die Füße und dieser überwand den Schlußmann zum 5:0. Gerade mal fünf Minuten waren gespielt und schon führte die DJK 5:0, was für ein Feuerwerk.

In der Folgezeit kehrte allerdings der Schlendrian ein bei den Märkischen. Selbst beste Möglichkeiten wurden nicht mehr genutzt und so dauerte es bis kurz vor dem Halbzeitpfiff bis es wieder klingelte.

Nick J. kam über links, wechselte mit Ball die Seite und paßte von rechts zurück nach links wo Nico sich postiert hatte. Nico ließ dem Bochumer Torwart keine Chance und traf zum 6:0.

Kurz nach dem Wiederanpfiff war es Tim der einen traumhaften Pass spielte. Links in der eigenen Abwehr stehend paßte er quer über das ganze Feld nach vorne rechts wo sich Lukas frei gemogelt hatte und den Bochumer Tormann zum 7:0 überwand.

Mit dem Pausenpfiff dann sogar noch das 8:0. Eine Stafette über Nico und Lukas landete vor den Füßen von Nick J. und der schloß den Angriff mit dem 8:0 ab.

Mit dieser deutlichen Führung ging die DJK in die Kabine.

 

In Halbzeit zwei liefen die Märkischen mit einem neuen Feldspieler auf. Torwart Louis wollte mitspielen, deshalb ging Lukas kurzerhand ins Tor.

Louis war es dann auch der in der zweiten Halbzeit die entscheidenden Akzente setzte. Tim paßte auf der linken Abwehrseite die Seitenlinie entlang zu Nick J., der setzte sich bis zum Strafraum durch und legte auf Louis, der in der Mitte zum 9:0 vollstreckte.

Louis war es dann auch der den nächsten Angriff einleitete. Auf der rechten Seite bediente er Luka der durchgestartet war. Luka lief bis zur Torauslinie und flankte auf Nick J. der vor dem Tor frei war und Nick J. konnte nahezu ungehindert das 10:0 erzielen.

Das zwischenzeitlich das 10:1 fiel störte niemanden großartig und konnte als einmaliger Unfall abgehandelt werden. Soviel sei dazu gesagt, Lukas war bei dem strammen Schuß machtlos.

Louis war es schließlich der für den Endstand sorgte. Er erzielte die Tore zum 11:1 und 12:1 die einander ähnelten wie Zwillinge. Zweimal versuchte sich Nick J. mit einem Fernschuß. Beide Male konnte der Torhüter zwar parieren aber nur abprallen lassen und jedesmal stand Louis richtig um das Leder über Linie zu drücken. 12:1 war dann auch der Endstand.

Wenn man mal darüber nachdenkt dass die DJK in diesem Spiel noch viermal das Aluminium traf und unzählige hochkarätige Torchancen ausließ war der Gegner aus Weitmar selbst mit diesem deutlichen Ergebnis noch gut bedient. Die Offensive der Märkischen funktioniert momentan sehr gut und es bleibt zu hoffen dass die Mannschaft diese Form noch möglichst lange beibehält zumal in naher Zukunft große Aufgaben warten mit der am 01.12. anstehenden Hallen-Stadtmeisterschaft.

Trainer Dirk war ebenfalls angetan von der Leistung des Teams:“ Mit dem Ergebnis, aber vor allem mit der Art und Weise wie der Sieg zustande gekommen ist, sind wir mehr als zufrieden. Die Jungs haben spielerisch heute sehr viel versucht. In den meisten Fällen sind die Kombinationen geglückt. Das Paßspiel insgesamt ist schneller und sicherer geworden. Die Mannschaft hat einen weiteren Schritt nach vorne gemacht - Gratulation!“

 

 

Die Tabelle bleibt nachwievor unverändert:

http://sporttabellen.ruhrnachrichten.de/index.php?select=FB0720

 

 

Der Termin für das nächste Spiel kann leider noch nicht genau benannt werden, lediglich der Gegner steht fest, es ist die DJK Wattenscheid II.

 

 

 

Bilanz des Spiels:

 

12:1 Tore

 

4x Nick J.

3x Louis

2x Lukas

1x Philipp

1x Nico

1x Luka

 

 

 

 

Statistik:

Meisterschaftsspiele

 

7 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlage

 

79:7 Tore

 

3x Nick C.

27x Nick J.

12x Nico

6x Jorden

1x Tim

2x Sammy

6x Luka

5x Philipp

11x Lukas

6x Louis

 

 

 

Statistik:

Gesamt

 

15 Siege, 0 Unentschieden, 4 Niederlagen

 

111:23 Tore

 

14x Lukas

17x Nico

36x Nick J.

3x Nick C.

5x Tim

1x Felix G.

11x Philipp

6x Jorden

5x Sammy

6x Luka

1x Noah

6x Louis

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.