25.05.13: F1 landet einen wichtigen Dreier beim Heimsieg gegen Hordel

 

Am drittletzten Spieltag der Rückrundengruppe A konnte unsere F1-Truppe erneut dreifach punkten. Gegen die erste Auswahl des DJK TuS Hordel konnte der nächste Sieg gegen einen Hochkaräter besiegelt werden. Am Ende dramatisch aber verdient gewann die DJK mit 4:3.

 

Es ist zwar lange her aber rein von der Aufstellung her konnte das beste Team an den Start gehen (auch wenn die Leistungen der letzten “ersatzgeschwächten“ Spiele alles andere als schlecht waren). Die Trainer Dirk, Andre und Bernd stellten folgende Elf zusammen: Louis, Nils, Felix G., Nick C., Felix H., Nico, Lukas, Luka, Philipp, Nick J. und Tim.

 

 

Los ging´s, und wie. Gleich ab der ersten Sekunde gaben die Jungs vollgas und schnürten den Gegner in dessen Hälfte ein. Aggressiv gingen sie zu Werke und ließen Hordel keine Pause. Nach kurzer Spielzeit war es Tim, der die Führung auf dem Fuß hatte, aber er konnte den Abpraller vom Torwart nach einem Schuß von Nico leider nicht am heraus stürzenden Keeper vorbei, sondern nur in dessen Arme befördern. Wenige Sekunden später war es wieder Tim, diesmal machte er es aber besser. Von rechts kommend stürmte er auf´s Tor und zirkelte das Leder um den Torwart herum flach ins lange Eck zur 1:0 Führung ins Netz. Wieder nur einige Sekunden später die nächste 100 %ige. Nick J. kam nach einem Abpraller an den Ball, fackelte nicht lange und zog mit links ab, aber leider nur an den rechten Pfosten. Schade, nach ca fünf Minuten hätte es schon 3:0 stehen können.

Doch sie blieben weiterhin am Drücker. Ein Angriff der Märkischen konnte zunächst abgewehrt werden, die Hordeler Abwehr klärte die Kugel allerdings nur halbherzig und Nico kam im Rückraum an der Ball und versenkte ihn trocken halbhoch rechts zur 2:0 Führung in den Maschen. Wow, was für ein Beginn.

Nach dieser furiosen Anfangsphase gönnten sich die Märkischen eine Pause und ließen es eine Zeit lang ruhiger angehen. Solche Auszeiten sind in dieser Gruppe allerdings gefährlich, denn die gegnerischen Mannschaften haben allesamt die Qualität um das gnadenlos auszunutzen, so auch Hordel. Ein vermeintlich “leichter“ Ball flog auf´s Märkische Gehäuse aber Louis´ Sicht war verdeckt und so rutschte das Leder unter Louis zum 2:1 ins Tor. Und schon waren die Hordeler da. Motiviert durch den Anschlußtreffer setzten sie unsere F1 unter Druck und drängten auf den Ausgleich.

Lange Zeit konnten die Defensivspezialisten in unserem Team die Möglichkeiten der Bochumer effektiv verteidigen, unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff passierte es aber doch. Einen Fernschuß von jenseits der Strafraumgrenze konnte Louis nicht abwehren und so ging es mit einem 2:2 in die Unterbrechung.

 

Im zweiten Abschnitt erwischte die Gastmannschaft den besseren Start und knüpfte an die Drangphase der ersten Hälfte nahtlos an. Unser Team war anfangs noch beim Pausentee und brauchte einige Zeit um sich wieder zu sammeln. Gerade als die Anhänger der Meinung waren das sie sich gefangen hatten fiel das 2:3. In einer Offensivaktion der DJK kam es zu einem unnötigen Ballverlust, die Hordeler schalteten blitzschnell und schlossen den Angriff routiniert mit der Führung ab.

Doch dies war dann der endgültige Weckruf für unsere F1 und spätestens jetzt waren auch sie in der zweiten Halbzeit angekommen. Jetzt standen sie wieder gut und setzten die Bochumer aggressiv unter Druck. Einige Minuten spielten die Märkischen zwar besser, ohne aber eine zwingende Möglichkeit zum Ausgleich erspielen zu können.

Etwa zehn Minuten vor dem Ende begann dann die große Zeit des Nick C. Er rückte bei einem Eckstoß von rechts mit nach vorn. Nick J. brachte die Ecke hoch vor´s Tor, Nick C. rannte in die Flugbahn des Balles und schädelte die Kugel zum 3:3 Ausgleich ins Tor, ein geiles Tor und jetzt wurde es so richtig spannend.

Zwei Minuten vor dem Ende kam Luka an der Strafraumgrenze an den Ball. Er paßte auf den heran stürmenden Nick C. und der nagelte aus vollem Lauf das Leder zur 4:3 Führung in den rechten Knick. Jetzt hörte man ohrenbetäubende Jubelschreie von allen. Spieler, Trainer und Anhänger sorgten für eine Stimmung, die ihresgleichen sucht. Sofort aber mahnten die Trainer ihre Spieler wieder zur Ruhe um die letzten Minuten noch schadlos über die Bühne zu kriegen. Allen Anweisungen folge leistend konnte die DJK diese Führung über die Zeit bringen und am Ende verdient mit 4:3 ihren Heimsieg bejubeln.

Das war mal wieder so ein richtiger Gänsehautmoment wie es ihn leider nur selten gibt. Nach einer 2:0 Führung diese herzugeben, 2:3 hinten zu liegen und dann nochmal zurück zu kommen und 4:3 gewinnen. Und das alles mit dieser Stimmung, die auf und an dem Platz herrschte, das war schon genial. Hier standen an diesem Tag zwei Teams mit dem unbedingten Siegeswillen gegenüber und gerade deshalb war das Spiel so spannend. Die DJK hat sich endgültig wieder gefangen, bringt Woche für Woche Höchstleistungen und hat dadurch nach dem Tabellendritten nun auch den Zweitplatzierten geschlagen. Man darf gar nicht darüber nachdenken wo die Reise hingegangen wäre wenn die Schwächeperiode zwischendurch nicht gewesen wäre. Leider konnte trotz der mittlerweile erreichten 12 Punkte die Tabellenposition nicht verbessert werden, da das Torverhältnis leider nicht das Beste ist, trotzdem stehen die Märkischen punktgleich mit dem Fünften, Vierten und Dritten auf Platz sechs und nur drei Zähler hinter dem Zweiten ( den wir gerade 4:3 besiegt haben ). Hoffentlich kann dieser Leistungslevel noch bis zum Saisonabschluß mit der Stadtmeisterschaft am 06.07. gehalten werden weil dann ist in den verbleibenden Auftritten noch einiges möglich.

DANKE JUNGS, DAS WAR SENSATIONELL !!!

 

 

 

Hier gibt es einen Blick auf die Tabelle:

http://sporttabellen.ruhrnachrichten.de/index.php?select=FB0750

 

 

 

Nächstes Spiel: 01.06.2013

Gegner: VfB Günnigfeld

Wo: Günnigfelder Straße 106, 44866 Bochum

Wann: 12:00 Uhr

 

 

 

Bilanz der Rückrunde:

 

4 Siege, 0 Unentschieden, 3 Niederlagen

 

17:19 Tore

 

4x Tim

5x Nick J.

2x Semih

2x Nico

1x Luka

2x Nick C.

1x Eigentor

 

 

 

 

Bilanz:

Gesamt

 

41 Siege, 4 Unentschieden, 20 Niederlagen

 

203:91 Tore

 

16x Lukas

29x Nico

73x Nick J.

9x Nick C.

21x Tim

2x Felix G.

14x Philipp

11x Jorden

7x Semih

9x Luka

1x Noah

6x Louis

1x Nils

4x Eigentor

                 

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.