In einem an Dramatik kaum zu überbietendem Spiel behielt unsere F2-Jugend gegen den spielstarken F1-Jahrgang des LFC Laer 06 mit 2:0 die Oberhand. In einem sehr kampfbetonten Spiel hielt unsere junge Truppe sehr gut dagegen und ließ den Gegner nicht ins Spiel finden, dies war am Ende auch der Garant für den verdienten Heimsieg.

                                        

Die Trainer Dirk und Bernd konnten, im Gegensatz zur Vorwoche, auf einen Teil der Defensive zurück greifen. Zum Einsatz kamen: Louis, Nils, Nick C., Tim, Philipp, Lukas, Nico, Nick J. und Jorden.

 

Trotz sommerlicher Temperaturen und Sonnenschein war der Platz in grauenhaftem Zustand da es in der Nacht massiv geregnet hatte und die Spielfläche in eine Matschlandschaft verwandelt hatte. Mit diesen widrigen Bedingungen kam die DJK aber von Beginn an deutlich besser klar als der Gegner aus Laer. Sie standen nah bei den Gegenspielern und ließen diese nicht zur Entfaltung kommen. Dem wichtigsten Spieler, dem Kapitän, stand permanent ein Märkischer auf den Füßen und so fand kaum Spielfluß bei der gegnerischen Mannschaft statt.

Als unsere Defensive den Gegnern nach einigen Minuten den ersten Schneid abgekauft hatte kam auch unser Team zu ersten Chancen. Ein Eckball wurde von Philipp vor´s Tor gebracht jedoch konnte der Keeper zunächst klären, der abgewehrte Ball landete allerdings bei Nick C. der zu einem Fernschuß ansetzte und diesen nur knapp über das Tor schoß.

Die nächste Chance für die Märkischen kurze Zeit später. Nick C. brachte einen Freistoß vor das Tor der Gäste, wieder wurde der Ball abgewehrt, diesmal stand jedoch Nick J. an der Strafraumgrenze, nahm das Leder aus der Drehung an und netzte knapp rechts neben dem Pfosten zur 1:0 Führung ein. Dies schockte die Gäste noch mehr. Nicht nur weil die DJK ihnen nur auf den Füßen stand, jetzt führten die auch noch.

Weiter ging es in Richtung gegnerisches Tor. Ein erneuter Eckball von Philipp wurde von ihm in die Mitte geschlagen, erneut konnte diese abgewehrt werden, diesmal stand allerdings Nick C. bereit und feuerte die Kugel aus der Ferne in die Maschen zur 2:0 Führung.

In der Folgezeit sah man den Bochumern die Verzweiflung richtig an. Sie fanden einfach kein Mittel die Abwehr der Hattinger auszuhebeln. Ganz ohne Chance blieben sie zwar nicht, allerdings kam kein Versuch wirklich gefährlich auf das Tor.

Hier sollen keine falschen Beschuldigungen ausgesprochen werden aber was der Schiri ( nebenbei bemerkt wurde dieser von Laer gestellt ) sich zusammen pfiff grenzte schon an einen Skandal. Jede Situation wurde kleinlichst gepfiffen und so kamen die Bochumer immer wieder in aussichtsreicher Position zu Gelegenheiten. Der Gipfel wurde allerdings erreicht als der Unparteiische nach einem glasklaren Pressschlag zwischen Nick C. und seinem Gegenspieler auf Strafstoß für Laer entschied. Gerechterweise wurde dieser links neben das Tor der Märkischen geschossen, ganz zur Freude der DJK-Fans. Mit dem 2:0 ging die Partie dann auch in die Halbzeit.

 

Mit Beginn der zweiten Hälfte sah man Kampf pur mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Bei einem Angriff der 

Gegner sah sich die DJK im Glück als der Bochumer Stürmer bei seinem Schußversuch nur den linken Pfosten traf. Im Gegenzug allerdings wieder die Möglichkeit für die Märkischen den Spielstand zu erhöhen. Nach einem wunderbaren Pass von Nick C. war Nick J. auf rechts allein durch, wurde aber hartnäckig von zweien verfolgt. Sein Schuß wurde gefährlich, flog aber knapp rechts am Tor vorbei.

Laer spielte weiterhin nach vorn und setzte unsere Abwehr nun gehörig unter Druck aber entweder war Louis auf dem Posten, ein Abwehrbein dazwischen oder das Tor wurde einfach nicht getroffen.

Zwei Möglichkeiten hatte unsere F2 noch das Spiel endgültig zu entscheiden. Bei einem Freistoß war es Nick C. der den Ball knapp rechts neben das Tor setzte und als Nick J. sich auf links durchsetzte war es Nico der seinen Pass knapp über das Tor schoß. Schade, eine frühzeitige Entscheidung war allemal möglich aber auch die Märkischen trafen das Tor nicht mehr.

In der Schlußphase des Spiels warf Laer noch einmal alles nach vorn und kam zu einigen Möglichkeiten die aber wiederrum von Louis entschärft wurden. Die Zuschauer rieben sich beim Blick auf die Uhr verwundert die Augen denn der Schiri wollte das Spiel scheinbar nicht beenden. 24 Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt als dann endlich unter großem Jubel der Märkisch-Fans das Match abgepfiffen wurde. Vier Minuten Nachspielzeit sind bei einer F-Jugend sicherlich ein Novum aber letztendlich auch nicht mehr wichtig. Nächste Woche fragt keiner mehr wie der Sieg entstanden ist, die drei Punkte sind wichtig und wenn man ehrlich ist war vor dem Spiel, und der Leistung der letzten Woche, nicht unbedingt davon auszugehen das dieses Spiel gewonnen wird.

Eine grandiose Mannschaftsleistung und der unbedingte Wille hier zu gewinnen waren der Garant für den Dreier und das macht Lust auf mehr. Weiter so!!!!!!!!!

 

 

Auch Trainer Dirk war nach dem Spiel deutlich zufieden: „Wir sind von Anfang an mit den widrigen Platzverhälnissen besser zurecht gekommen als unser Gegner. Heute mussten wir kämpferisch einiges in die Waagschale werfen um gegen diese starke Mannschaft bestehen zu können. Natürlich haben wir in der ein oder anderen Szene auch das Glück des Tüchtigen gehabt. Der Sieg war aber letztendlich verdient. Jeder Einzelne hat heute ein ganz starkes Spiel gezeigt und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt.“

 

 

Ein Blick auf die Tabelle gibt es hier:

http://sporttabellen.ruhrnachrichten.de/index.php?select=FB0753

 

 

Am nächsten Samstag geht es hochkarätig weiter:

Nächstes Spiel: 05.05.2012

Gegner: SW Wattenscheid 08

Wo: DJK-Arena

Wann: 12:00 Uhr

 

 

Statistik:

Rückrunde

 

3 Siege, 0 Unentschieden, 2 Niederlagen

 

14:10 Tore

 

2x Lukas

5x Nick J.

5x Nico

1x Philipp

1x Nick C.

 

 

 

Statistik:

Gesamt

 

36 Siege, 6 Unentschieden, 21 Niederlagen

 

154:90 Tore

 

71x Nick J.

16x Lukas

34x Nico

12x Philipp

6x Jorden

1x Nils

5x Luka

5x Nick C.

1x Tim

1x Felix A.

2x Eigentor

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.