Jaaaaaa !!! F2 wird souverän Feld-Stadtmeister 2012

Mit einer durchweg überzeugenden Leistung setzte sich unsere F2- Jugend am Samstag
gegen alle Mannschaften durch und wurde mit vier Siegen und 11:0 Toren vollkommen
verdient Stadtmeister 2012.

Trainer Dirk und Bernd hatten die Truppe auf dieses Ereignis fokussiert und auf den Punkt
perfekt vorbereitet. Zum Einsatz kamen: Louis, Nils, Felix, Nick C., Philipp, Luka, Tim,
Lukas, Nico, Nick J. und Jorden.
Als erster Gegner stand die Truppe des SuS Niederbonsfeld auf dem Rasen in Welper.
Nach anfänglichen Unsicherheiten konnte die Mannschaft sich aber schnell fangen und
das Spiel souverän kontrollieren. Folgerichtig dauerte es auch nicht mehr lang bis das erste
Tor fiel. Nico erkämpfte sich in der gegnerischen Hälfte den Ball und ließ dem Torwart beim Schuß zum 1:0 keine Chance.
Nun ging es Schlag auf Schlag. Nach feiner Vorarbeit seines Bruders Nico konnte Lukas sicher zum 2:0 verwandeln. Das 3:0 kurze Zeit später. Tim fasste sich am Strafraumrand ein Herz und zog einfach mal ab, unhaltbar schlug das Leder im linken Eck ein.
Auch der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Diesmal war es Felix der sich einen Fernschuß zutraute. Leider schlug der Ball gegen den rechten Pfosten aber Nico stand goldrichtig um den Abpraller zum 4:0 Endstand einzunetzen. Ein toller Anfang für die Mannschaft, endlich mal wieder Offensivqualität in Tore umgewandelt und einen verdienten Sieg eingefahren.

Der zweite Gegner hieß SF Niederwenigern II. Auch hier wurde schnell klar wer Herr im Haus ist. Die DJK ließ die Wennischen überhaupt nicht ins Spiel kommen und ging auch schon nach kurzer Spielzeit in Führung. Nick J. war es der einen zu kurz geratenen Abschlag des Torwartes abfing und trocken zum 1:0 flach links einschoß.
Nico hatte kurze Zeit später die Möglichkeit die Führung auszubauen. Nach einer Ecke von Nick J. nahm er die Kugel an und hämmerte ihn gegen den Pfosten. Schade aber schon Sekunden später hatte er die nächste Gelegenheit als er frei vor dem Keeper auftauchte. Diesmal machte er es besser und schob überlegt zum 2:0 ein.
Kurz vor Schluß dann die endgültige Entscheidung. Nick J. konnte mit einem Doppelschlag binnen kurzer Zeit erst auf 3:0 und auf 4:0 erhöhen. Auch hier sahen die Anhänger eine sehr gute Leistung die mit einem niemals gefährdeten Sieg belohnt wurde.

Im dritten Spiel des Tages ging es dann um alles. Der Gegner hieß TuS Hattingen II. Bei der Hallenstadtmeisterschaft konnte dieses Team der DJK kurz vor der Ziellinie noch den Titel entreißen. Diesmal waren die Märkischen aber nicht gewillt daß die Geschichte sich nochmal wiederholt. Genauso traten sie auch auf, sie dominierten den Gegner und drückten diesen in die eigene Hälfte.
Zunächst konnte unsere Mannschaft daraus aber kein Kapital schlagen. So dauerte es bis zur Mitte des Spiels bis es für die Anhänger endlich etwas zu jubeln gab. Einen Klärungsversuch der TuS konnte Nick J. abfangen, Nick fackelte nicht lange und versenkte den Ball mit einem sehenswerten Schuß halbhoch ins lange Eck. Schnell bildete sich eine Jubeltraube um den Schützen und auch die Fans waren nicht zu überhören.
Die Märkischen konnten das Spiel auch weiterhin bestimmen und kamen zu Möglichkeiten. Bei einem erneuten Klärungsversuch war es diesmal Nick C. der richtig stand und den Ball direkt auf´s Tor drosch. Leider war bei diesem Versuch der Pfosten im Weg und so blieb es beim 1:0.
Zur Erleichterung der Anhänger ließ die Truppe über die gesamte Spielzeit keine Möglichkeit für den Gegner zu und so stand beim Schlußpfiff ein weiterer verdienter Sieg zu Buche.
Den Rechenkünstlern unter den Zuschauern war bei diesem Ergebnis klar daß die DJK mit diesem Sieg schon uneinholbar Stadtmeister war, die Mannschaft sollte darüber aber nicht in Kenntnis gesetzt werden um die Spannung für das letzte Spiel aufrecht zu erhalten damit man sich auch in diesem Match keine Blöße gibt.

Der Gegner im abschließenden Spiel hieß wieder TuS HAttingen, diesmal allerdings die dritte Mannschaft. Auch hier zeigte unsere F2 das sie nicht gewillt war nachzulassen. Anfangs zwar mit Problemen gegen die körperlich robuste Abwehr erhöhten sie aber den Druck auf das TuS-Tor mit zunehmeder Spieldauer.
Eine Standartsituation führte letztlich zur Führung. Nick J. stand an der rechten Eckfahne bereit um eine Ecke ins Spiel zu bringen. Felix schlich unbemerkt zur Mittellinie und bot sich völlig frei als Anspielmöglichkeit an. Nick J. sah das, spielte Felix an und der knallte mit Gewalt den Ball zur Führung ins gegnerische Tor. Der Jubel in der Mannschaft über dieses 1:0 ließ erkennen das sie nun realisierten das sie auf dem Weg zum Titel waren.
Sie machten allerdings konzentriert weiter und so war es Nico der mit einer grandiosen Einzelleistung die Entscheidung herbei führte. Nico setzte sich über links gegen die Hintermannschaft der TuS durch und schloß gekonnt mit links ab, 2:0.
Bis zum Schlußpfiff passierte nicht mehr viel aber mit eben diesem brachen alle Dämme. Die Spieler kamen zu ihren Fans und Anhängern gelaufen und ließen sich feiern und beglückwünschen.

Endlich, endlich der erste Titel!!! Vor allem nach der letzten Zeit die für die Truppe sicher nicht einfach war. Umso größer ist die Leistung in diesem Turnier einzustufen, denn hier wurde so souverän gespielt und letztlich hochverdient den Titel gewonnen das man sich garnicht vorstellen kann daß die Mannschaft noch vor zwei Wochen sang und klanglos im Turnier in Sprockhövel ausgeschieden ist.
So sah man auf Seiten der Märkischen nur noch glückliche Gesichter, die Trainer bekamen das Grinsen garnicht mehr aus dem Gesicht und bei der anschließenden Siegerehrung konnte man viele stolzgeschwellte Brüste sehen.
Das ist sicher nochmal ein Motivationsschub für das letzte ausstehende Turnier am nächsten Sonntag den 24.06. in Haßlinghausen. Mal sehen ob sie von diesem grandiosen Sieg etwas für diesen Einsatz mitnehmen können.

Trainer Dirk fand nach dem Turnier noch ein paar lobende Worte für´s Team: " Zuerst möchten wir uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung bedanken! Unsere Jungs sind verdient Stadtmeister geworden.
Das heute was geht, war schon beim Aufwärmen zu spüren. Da war eine gute Mischung aus Anspannung und Konzentration vorhanden. Nach zwei "Schnupperminuten" haben die Jungs angefangen Fussball zu spielen. In allen Spielen haben wir den Ton angegeben. Aufgrund konsequenter Defensivarbeit aller Spieler, konnten sich unsere Gegner so gut wie keine Torchance erspielen. Die Gegner sind bereits in Ihrer Hälfte attackiert worden. Unser Konzept nach vorne ist ebenfalls voll aufgegangen. Hohe Passgenauigkeit, Pressing und Kaltschnäuzigkeit vor des Gegners Tor. Die Jungs haben den Plan bis zur Schlussminute des letzten Spiels durchgezogen. Im letzten Spiel haben wir uns sehr über die Eckenvariante gefreut, die zum Tor von Felix geführt hat. Genauso haben wir das vorher besprochen!"


Bleibt abschließend eigentlich nur noch zu sagen:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR STADTMEISTERSCHAFT 2012!!!!!!


Bilanz des Turniers:
4 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen

11:0 Tore

4x Nico
4x Nick J.
1x Lukas
1x Felix
1x Tim

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.