E2 verliert letztes Spiel der Hinrunde mit ganz bitterem Beigeschmack

Am Donnerstag spielte auch unsere E2-Jugend ihr letztes Hinrundenspiel. Im Nachholspiel vom Samstag gastierte sie beim SV Waldesrand Linden II. Angereist mit einer Menge Optimismus mußte die Truppe niedergeschlagen wieder abreisen denn sie verlor dieses Spiel mit 3:4. Eigentlich waren hier sichere drei Punkte eingeplant denn immerhin war Linden vor dem Spieltag ohne einen Punkt und einem Torverhältnis von 6:105 Toren Tabellenletzter. Vor dem Spiel stimmte Trainer Markus zu, das von Lindener Seite zwei Jungjahrgänge der E1 eingesetzt werden durften damit das Spiel überhaupt stattfinden konnte aber was dann im Spiel geschah grenzte schon an schamlose Verarschung. Zeitweise vier E1-Spieler waren im Einsatz und die machten den Unterschied im Spiel und waren der Garant für den Sieg der Lindener.Doch der Reihe nach. Trainer Markus und Stephan konnten folgende Mannschaft aufstellen: Cederic, Tom, Marvin, Rudi, Erik, Dominik, Kilian und Samuel.Bei widrigen Bedingungen wurde das Spiel angepfiffen und schnell wurde klar das hier  keineswegs die gegnerische Mannschaft auf dem Platz stand, die dort hätte stehen müssen. Mit sicherem Pass- und Kombinationsspiel stachen einige der Lindener Spieler heraus und bereiteten unserer Abwehrreihe Kopfschmerzen. Im Laufe der ersten Halbzeit erspielten sich die Gegner einige gute Tormöglichkeiten und so war es nicht verwunderlich daß die DJK, trotz einiger eigener Möglichkeiten, mit 0:3 ins Hintertreffen geriet. Zum Ende der ersten Hälfte besannen sich unsere Jungs allerdings und konnten ihr gefürchtetes Offensivspiel aufziehen, was auch gleich belohnt werden sollte. Erik zog über links unwiderstehlich davon, an der Torauslinie brachte er den Ball vor´s Tor, wo Dominik stand und auf 1:3 verkürzen konnte. Mit dem Spielstand ging es auch in die Halbzeit. Die Jungs kamen vom Platz und waren sichtlich sauer über diese Aktion der gegnerischen Mannschaft.Diesen Frust konnten sie mit in die zweite Hälfte nehmen, denn sie legten los wie die Feuerwehr. Kilian wollte von der linken Strafraumgrenze flanken, überlegte es sich aber anders und schoß den Ball kurzerhand ins Tor. Überraschend für den Torwart und gut für uns, 2:3. Einige Minuten später startete Erik über links einen Sololauf und erzielte im Anschluß den schönsten Treffer des Spiels. Fast an der linken Eckfahne angekommen zog er ab und der Ball senkte sich über den Torwart hinweg in den rechten Winkel zum 3:3 Ausgleich. Eine sehr gute Leistung, nach 0:3 Rückstand eine Menge Energie investiert und gegen einen überlegenen Gegner auf 3:3 ausgeglichen. In der Folgezeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Auf der einen Seite wurde Tom´s Fernschuß von einem Lindener von der Linie gekratzt, auf der anderen Seite klärte Marvin hervorragend für den geschlagenen Cedi auf der Linie. Eigentlich hätte dieses Spiel keinen Sieger verdient gehabt, doch einer der eingesetzten E1-Spieler auf Seiten der Gegner sollte den Unterschied machen. Im Alleingang ließ er unsere Abwehr aussteigen, ließ bei seinem Schuß ins linke kurze Eck auch unserem Schlußmann Cedi keine Chance und erzielte eine Minute vor Ende der Partie den Siegtreffer für Waldesrand Linden, 3:4.Das ist sehr schade, das eine tolle Hinrunde für unsere E2 mit einem solchen Erlebnis enden muß. Sie haben mehr erreicht als wir für möglich gehalten haben und mit ihrem teilweise großartigen Offensivspiel riefen sie Begeisterung bei den Zuschauern hervor. Das am Ende der sichere vierte Platz durch diese Niederlage noch gegen den fünften Platz eingetauscht werden mußte ist nicht von Belang. Das war eine großartige Hinrunde, die uns auf eine gute Rückrunde hoffen läßt. Da uns einige Spieler verlassen werden, bzw. verlassen haben, sind die Trainer gezwungen, das gerade zusammen gewachsene Team wiederholt aufzubauen. Dabei wird ihnen an dieser Stelle viel Erfolg gewünscht.Ich freue mich schon auf eine hoffentlich spannende Rückrunde und wünsche allen Interessierten frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.Trainer Markus fand nach dem Spiel auch tröstliche Worte: „ Man sollte das Spiel nicht überbewerten. Alle haben gut gespielt, die Abwehr stand sicher und unser Sturm hat wie gewohnt klasse gespielt. Alle Stürmer haben getroffen und besonders Tom hat den Rückraum gut frei gehalten. Jetzt ist Winterpause und es ist Zeit die Mannschaft neu zu sortieren.“


Statistik: Meisterschaftsspiele4 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen 32:34 Tore13x Erik10x Kilian3x Tom6x Dominik


Statistik: Gesamt5 Siege, 1 Unentschieden, 9 Niederlagen37:65 Tore16x Erik7x Dominik11x Kilian3x Tom

 

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.