Nach einer verkorksten Saison findet unsere F1 allmählich zu ihrem Spiel und wird bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft vierter.

 

Für unsere Mannschaft kamen folgende Spieler zum Einsatz: Tim, Amel, Isabelle, Mattis, Lukas, Jonah, Felix, Ilhan und Ben.

 

Betreut wurde die Mannschaft von Frank und Uwe, der für den abwesenheitsbedingten Christof die Rolle des Co-Trainers übernahm.

 

Das Trainerteam hatte die Mannschaft gut motiviert, so dass das erste Stadtmeisterschaftsspiel gegen den TuS Blankenstein mit 2:0 gewonnen wurde. Man merkte, das die Märkischen von der ersten Minute an Druck auf den Gegner ausüben wollten, doch Blankenstein hielt dagegen. Dank Tim konnte ein früher Rückstand vermieden werden. Mit schnellen Pässen sollte das Spiel offen gestaltet werden, doch die Pässe von Jonah auf Mattis, Amel auf Jonah waren leider etwas zu lang. Ein Angriff über Felix wurde durch ein Foul beendet. Der Schiedsrichter sah diese Situation anders und ließ weiterspielen. Auch ein Torschuss von Lukas konnte von der gegnerischen Abwehr geklärt werden.

Nach 6 Minuten dann das 1:0 für unsere Mannschaft. Mattis wurde der Ball zugespielt und dieser konnte den Ball am Torwart vorbeischießen. Dies war übrigens das erste Tor innerhalb des Turniers. 55 Sekunden vor Schluss dann das 2:0 für unsere Jungs und Mädel. Nach einem Pass von Jonah auf den freistehenden Mattis zog dieser ab und der Ball flog erneut in die gegnerischen Maschen.

 

Im zweiten Spiel traf unsere F1 auf den TuS Hattingen und gewann knapp mit 2:1.

Die anfänglichen Angriffe des TuS konnten von Tim pariert werden. Aber auch Amel bewies mal wieder seine Stärke als Abwehrchef und konnte einen frühen Rückstand verhindern. Nach gut 4 Minuten Spielzeit konnte Jonah nach einem Pass von Mattis den Ball eiskalt zum 1:0 einschießen. Danach hatte Jonah nochmals die Möglichkeit, doch bei diesem Konter hatte er sich den Ball zu weit vorgelegt und der Angriff war somit beendet. Zwei Minuten später dann er erste Schock. Ein Spieler vom TuS kam frei vor unserem Tor zum Schuss und erzielte den Anschlusstreffer. Weitere Angriffe auf das Tor des TuS folgen, jedoch ohne Erfolg. Ilhan konnte sich den Ball ergattern, zog ab, aber leider war dieser Schuss zu schwach. Auch Mattis hatte eine super Chance. Er lief alleine auf den gegnerischen Torwart zu. Dieser rennt raus um den Winkel zu verkleinern. Mattis schießt, doch der Torwart konnte den Schussversuch mit dem Fuß abwehren. Danach kam Mattis ins Straucheln und der Nachschuss ging am Tor vorbei. Ein weiterer Fernschuss seitens des TuS konnte von unserem Keeper pariert werden. Ein weiterer Angriff konnte von Lukas in letzter Sekunde auf der Linie geklärt werden, nachdem Tim bereits schon geschlagen war. 4 Sekunden vor Schluss dann doch noch das wohlverdiente 2:1. Amel setzte sich durch und ließ dem gegnerischen Torwart keine Chance.

 

Im dritten Spiel traf unsere Mannschaft auf den diesjährigen Stadtmeister, der Mannschaft vom SF Niederwenigern. Man merkte sofort, dass die Mannschaft aus Niederwenigern einen starken Druck auf unsere Mannschaft ausübte. Wieder einmal konnte unser Torwart gute Leistungen zeigen, doch nach  4 Minuten dann das 0:1. Nach einer weiteren Minute das 0:2. Ein Fernschuss des Gegners schlug ins rechte untere lange Eck ein. Zwei Minuten vor Schluss dann noch das 0:3.

 

Im vierten Spiel frafen die Märkischen auf die Mannschaft der SG Welper und verloren trotz starken Anfangsphase mit 1:3. Bereits in der ersten Minute konnte Jonah den Ball zum 1:0 Führungstreffer einschießen. Einen Fernschuss vom Gegner konnte erneut auf der Linie geklärt werden, der anschließende Nachschuss schlug jedoch unhaltbar für Tim ins Tor ein. Somit stand es nach 4 Minuten 1:1. Nach 7 Minuten dann das 1:2 und in der letzten Minute dann noch dass 1:3.

 

Im letzten Spiel hieß der Gegner Hedefspor Hattingen. Trotz starker motivierender Worte des Trainerteams und die Chance auf eine gute Platzierung bei der Stadtmeisterschaft verlor unsere Mannschaft deutlich mit 0:4.

Bereits in der 2. Minute das 0:1. In der 5. Minute dann das 0:2. Unsere Mannschaft versuchte alles um nochmals ins Spiel zu kommen. Amel und Mattis hatten nochmals die Chance auf eine Ergebniskorrektur, jedoch gingen die Schüsse knapp am gegnerischen Tor vorbei. In der 10. Minute lief ein Gegenspieler allein auf unser Tor zu und konnte den Ball problemlos zum 0:3 einschießen. 20 Sekunden vor Schluss noch das 0:4.

 

Wenn auch unsere Jungs und Mädel leider nur den undankbaren 4. Platz belegt haben, konnte man eine deutliche Leistungsverbesserung sehen. Es hat Spaß gemacht, den Spielen unserer Mannschaft zuzusehen.  Weiter so!!!!!!!

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.