F1 belegt Platz 6 beim diesjährigen Osterhasencup.

Trotz einer starken Gruppe zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung und verspielt unglücklich Platz 5.

 

Für unsere Mannschaft kamen folgende Spieler zum Einsatz: Tim, Amel, Isabelle, Mattis, Lukas, Jonah, Ilhan, Noah, Dominik und Semi.

 

Betreut wurde die Mannschaft von Frank und Uwe, der für den abwesenheitsbedingten Christof erneut die Rolle des Co-Trainers übernahm.

 

Das erste Spiel in diesem Turnier bestritt unsere Mannschaft gegen den TuS Hattingen. Diesmal wollte man sich für die 1:0 Niederlage beim DJK Märkisch Cup 2012 revanchieren, doch es kam alles anders als gedacht.

Bereits kurz nach dem Anpfiff konnten sich die Hattinger den Ball erkämpfen. Der Gegner kam frei zum Schuss und der Ball schlug zum 1:0 in unser Tor ein. Unsere Mannschaft versuchte gegenzuhalten. Einen Pass von Dominik auf Mattis konnte Mattis leider nicht verwerten. Sein Schuss von halb links war zu schwach und konnte vom gegnerischen Torwart geklärt werden.

 

In der 3. Minute gab es einen Fernschuss des Gegners der unhaltbar für unseren Keeper zum 2:0 in die Maschen flog. Eine weitere Möglichkeit ergab sich für Amel. Auch er sah, dass der gegnerische Torwart ziemlich weit vor seinem Tor stand und wagte einen Fernschuss. Der Ball wurde länger und länger und der Torwart vom TuS konnte den Ball mit viel Glück zur Ecke abwehren.

 

In der 7. und 9. Minute konnte der TuS Hattingen noch auf 3 bzw. 4:0 erhöhen. Das war auch der Endstand.

 

Im zweiten Spiel traf unsere Mannschaft auf das Team des SuS Niederbonsfeld. Nach der Niederlage gegen den TuS Hattingen gab es wohl eine kräftige Ansage des Trainers. Auf alle Fälle hatte man eine ganz andere Mannschaft auf dem Feld. Direkt nach dem Anstoß übten die Märkischen einen enormen Druck auf die Vertretung des SuS Niederbonsfeld aus. Diesen konnte der Gegner nur bis zur 2. Minute standhalten. Dann konnte sich Jonah in der Mitte durchsetzen und den Ball zum 1:0 einschießen. Eine weitere Möglichkeit ergab sich für Jonah. Jonah kam in Ballbesitz und zog ab. Der stramme Schuss knallte aber leider mit voller Wucht gegen den Innenpfosten. In der 5. Minute konnte sich Mattis auf der linken Seite durchsetzten und sein Schuss von links ging unhaltbar ins gegnerische Tor. Auch der SuS Niederbonsfeld hatte ein paar Chancen, die von Semi gut geklärt wurden. In der 8. Spielminute dann das 3:0 für unsere Jungs und Mädel. Eine von Amel getretene Ecke dreht sich zum gegnerischen Tor hin und Jonah brauchte nur noch seinen Fuß hinhalten und der Ball ging ins rechte lange Eck. In der 9. Minute konnte Dominik mit einem schönen Schuss auf 4:0 erhöhen. Kurz vor Schluss konnte Mattis nach einem schönen Pass von Dominik auf 5:0 erhöhen. Das war auch das Endergebnis dieser Partie.

 

Im 3. Spiel traf unsere Mannschaft auf die Mannschaft vom SF Niederwenigern. Man wusste, dass man gegen den amtierenden Hallenstadtmeister antrat. Unsere Mannschaft hielt sich gut. Nach 3 Minuten dann das 1:0 für die Spielfreunde. Ein Spieler konnte sich durchsetzen und sein Schuss ging unhaltbar in unser Tor. Nach diesem Tor fand unsere Mannschaft nicht mehr richtig zum Spiel. Einige Spieler waren unkonzentriert und es war wichtiger zu beobachten, was die anderen Kinder am Seitenrand machten, als sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren. So blieb es nicht aus, dass der SF Niederwenigern nach 10 Minuten das 2:0 erzielte. Leider handelte es sich hierbei um ein Eigentor unserer Mannschaft. Trotz dieser Niederlage konnte man mit diesem Ergebnis leben. Eine 2:0 Niederlage gegen den Stadtmeister geht völlig in Ordnung.

 

Im letzten Vorrundenspiel trafen die Märkischen auf die SG Welper I.

Es war ein abwechslungsreiches und schnelles Spiel. Es gab zahlreiche Angriffe bzw. Chancen doch leider waren Mattis, Jonah, Ilhan und Dominik im Pech. Angriffe von den Welperanern konnten unsere Abwehr und Torwart entschärfen.

In der 6. Spielminute dann doch das 1:0 für unser Team. Amel wagte einen Fernschuss und der Ball flog unhaltbar für den gegnerischen Torwart ins Tor. In der 11. Minute erhöhte Ilhan noch auf 2:0. Das war dann auch der Endstand.

 

Nunmehr spielten unsere Jungs und Mädel um Platz 5 und 6. Gegner dieser Partie war die SG Welper II.

Auch dieses Spiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch.

Zuerst waren die Märkischen an der Reihe. Nach einem super Sololauf von Mattis über links konnte der Torwart den Schuss halten. Den schnellen Gegenstoß der Welperaner über die linke Seite konnte Tim zur Ecke klären.

In der 5. Minute dann das 1:0 für uns. Diesmal wagte Ilhan einen Fernschuss der unhaltbar ins gegnerische Tor einschlug.

Nun wurde die Mannschaft der SG Welper II stärker und es ab viel für unseren Torwart zu tun. Doch in der 9 Minute war auch Tim geschlagen und der Ball landete zum 1:1 Ausgleich in unserem Tor.

Da es nach der regulären Spielzeit 1:1 stand, musste man den Sieger der Partie durch ein 9-Meterschiessen ermitteln.

Unser Jungs durften beginnen und Amel knallte den Ball mit voller Wucht in des Gegners Maschen zum 1:0.

Den 9-Meterschuss der Welperaner konnte Tim parieren.

Danach verlies uns allerdings das Glück. Ilhan und Mattis verschossen ihre 9-Meter, Tim konnte keinen gegnerischen Schuss mehr parieren und Lukas und Jonah trafen nur den Pfosten.

Letztendlich siegte die Mannschaft der SG Welper II mit 3:2 nach 9-Meterschiessen und unsere Mannschaft belegte einen doch verdienten 6. Platz.

 

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.