F1 gewinnt das Derby gegen die 3. Mannschaft vom TuS Hattingen mit 6:3.

Für unsere Mannschaft kamen folgende Spieler zum Einsatz:

 

Tim, Jonah, Isabelle, Aleksandar, Dominik, Mattis, Amel, Ilhan, Felix und Lennart.

 

Direkt nach dem Anpfiff der Partie konnte Mattis sich den Ball erkämpfen und mit einem schönen Pass Aleksandar bedienen. Dieser setzte sich auf der linken Seite durch und konnte bereits in der ersten Spielminute den 1:0 Führungstreffer erzielen.

 

Die Mannschaft vom TuS ließ sich jedoch nicht unterkriegen und startete einen Konter. Den abschließenden Schuss konnte Tim halten.

 

Zwei Minuten später erhöhten die Märkischen auf 2:0. Dominik setzte sich auf der linken Seite durch und passte den Ball zu Ilhan. Ilhan zögerte nicht lange und spielte den Ball weiter auf den freistehenden Mattis. Mattis Schuss ging unhaltbar für den Torwart ins gegnerische Netz. Weitere Torchancen boten sich für unsere Mannschaft. Zuerst scheiterte Mattis am Torwart, welcher den Ball zur Ecke abwehren konnte. Die von Amel geschlagene Ecke konnte Dominik leider nicht verwerten. Sein Schuss prallte gegen die Latte.

 

In der 5. Spielminute konnte sich Ilhan in der Mitte durchsetzen und sein Schuss landete im gegnerischen Tor. Somit stand es bereits nach 5 Minuten 3:0 für unser Team.

 

Nach dieser sicheren 3:0 Führung ließ sich unsere Mannschaft ein bisschen hängen und so blieb es nicht aus, dass der TuS Hattingen nur eine Minute später auf 3:1 verkürzen konnte.

 

Nun übte die Mannschaft von TuS Hattingen einen starken Druck auf unsere Mannschaft aus. Ein Gegenspieler konnte von Lennart mit Bravour gestoppt werden. Einen weiteren Schuss konnte unser Keeper entschärfen.

 

In der 10. Spielminute ein erneuter Angriff der TuSler. Mit einem schnellen Spielzug war unsere Abwehr überwunden und ein Gegenspieler stand alleine vor unserem Tor und konnte den Ball gnadenlos zum 3:2 Anschlusstreffer einschießen.

 

So langsam fanden unsere Jungs- und Mädel wieder ins Spiel. Aleksandar konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und wollte den Ball zu Mattis weiterpassen, doch dieser Pass war ein bischen zu lang. Ein weiterer Angriff lief über Lennart. Lennart konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen, doch sein Pass landete leider beim gegnerischen Spieler.

 

Auch der TuS witterte seine Chancen. Einen Angriff des Gegners konnte Aleksandar problemlos stören. Ein weiterer Angriff über die rechte Seite konnte erneut von Lennart zu Nichte gemacht werden. Kurz vor der Halbzeit bot sich noch einmal eine Chance für Jonah. Dominik passte den Ball zu Jonah, doch der Ball wurde länger und länger und somit für Jonah unerreichbar.

 

Mit einer 3:2 Führung wurden die Seiten gewechselt.

 

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste. Es wurden schnelle Angriffe gestartet. Aleksander konnte sich erneut auf der linken Seite durchsetzen und lief ebenfalls von links alleine auf den gegnerischen Torwart zu. Dieser zögerte nicht lange und lief Aleksander entgegen, um den Winkel zu verkürzen. Doch seine Fußabwehr landete vor den Füssen von Aleksander und so blieb es nicht aus, dass Aleksandar bereits nach 2 Minuten des Wiederanpfiffes das 4:2 erzielte.

 

Es ergaben sich zahlreiche schöne Spielzüge und dadurch auch Chancen für die Märkischen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Nach einem Pass von Aleksander auf Mattis hatte Mattis erneut die Chance gehabt, die Führung weiter auszubauen, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Amel versuchte einen Fernschuss nach einem Pass von Dominik, doch der gegnerische Torwart konnte den Ball sicher halten. Der TuS Hattingen versuchte ebenfalls, seine Chancen erneut zu nutzen. Einen sehr schnellen Konter über die linke Seite konnte von Ilhan in letzter Sekunde geklärt werden. Die Partie wurde zunehmend spannender, da jedes Team versuchte, seine erspielten Chancen zu nutzen, doch die Abwehr beider Mannschaften ließen keine gefährlichen Torschüsse mehr zu. In der 27. Minute konnte sich ein Gegenspieler von unserer Abwehr lösen und den Ball aus der Mitte heraus zum 4:3 Anschlusstreffer einschießen. Tim hatte in dieser Situation wieder einmal das Nachsehen.

 

Nun legte der TuS nochmals einen Zahn zu und witterte seine Chance zum Ausgleich, doch Tim konnte gute Abwehrleistungen zeigen.

 

In der 33. Minute dann erneut ein Angriff vom Aleksander, welcher diesen zum 5:3 für die Märkischen abschließen konnte. Einen weiteren Angriff des Gegners über die rechte Seite konnte Tim abwehren.

 

In der 36. Minute dann das 6:3 für unsere Mannschaft. Einen strammen Schuss konnte der Torwart nur abklatschen und der Nachschuss von Dominik ging unhaltbar ins gegnerische Tor. Weitere Angriffe vom TuS konnte Felix souverän klären.

 

Das 6:3 war dann auch das Endergebnis. Man hat wieder einmal eine Mannschaft gesehen, die auch in der Lage ist, schöne Spielzüge zu gestalten. Auch das Ausweichen auf die linke bzw. rechte Seite wird immer besser. Weiter so!!!

 

Auch die Trainer waren mit der Leistung der Jungs- und Mädel zufrieden. Die Mannschaft sollte jedoch in manchen Situationen „wacher“ sein. Besonders nach dem 3:0 ließ sich die Mannschaft hängen.

 

 

S = 3

U = 1

N = 7

 

Torschützen:

 

Amel               6 Tore

Ilhan                5 Tore

Isabelle           1 Tor

Jakob              1 Tor

Jonah              1 Tor

Dominik          5 Tore

Aleksandar     5 Tore

Mattis              1 Tor

 

Das nächste Spiel:

Zu Hause,l Samstag, 21.04.2012, 12:00 Uhr

Platz an der Waldstr.

Gegner: SV Bommern 05 II

 

 

Die aktuelle Tabelle findet ihr unter http://sporttabellen.derwesten.de/dw.sporttabellen.volltext.php?id=fb56829

 

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.