F1 gewinnt ihr Heimspiel gegen DJK Teutonia Ehrenfeld III mit 7:3

Bei besten Platz- und Witterungsverhältnissen empfing unsere Mannschaft die Dritte Mannschaft des DJK Teutonia Ehrenfeld III.


Auf Grund einer Erkrankung von Mattis musste die Trainer die Mannschaft umstellen, so dass für unsere Mannschaft folgende Spieler zum Einsatz kamen:

 

Tim, Jonah, Ben, Isabelle, Aleksandar, Dominik, Noah, Amel, Ilhan und Felix.

 

Bereits zu Beginn der Partie übten unsere Jungs und Mädel einen enormen Druck auf den Gegner aus. Dominik setzte sich auf der rechten Seite durch, doch der abschließende Schuss ging knapp am Tor vorbei. Ein weiterer Schussversuch von Dominik konnte zur Ecke geklärt werden. Die von Amel geschlagene Ecke konnte der Gegner nicht richtig klären und Ilhan kam in Ballbesitz, verschaffte sich eine gute Schussposition und konnte bereits in der 1. Minute zum 1:0 Führungstreffer einschießen. Direkt nach dem Wiederanstoß konnte sich Aleksandar den Ball erkämpfen und startete aus der Mitte heraus einen Sololauf. Von der Mitte wich er auf die linke Seite aus, setzte sich erneut durch und sein strammer Schuss ging unhaltbar für den Torwart des Gegners ins rechte lange Eck zum 2:0. Zwar war Dominik noch am Ball, dieser hatte aber bereits die Torlinie überschritten, so daß das Tor Aleksandar zuzusprechen war. Bemerkung: Wir befanden uns noch immer in der ersten Spielminute.

 

In der 2. Minute dann das 3:0 für unser Team. Nach einem Traumpass von Amel auf Aleksandar konnte sich Aleksander erneut durchsetzen und die Führung weiter ausbauen.

 

Nur eine Minute später das 4:0. Ilhan setzte sich auf der linken Seite durch, kam frei zum Schuss und der gegnerische Torwart war erneut geschlagen.

 

Einen kurzen Einsatz hatte leider nur Isabelle. Durch einen Rempler des Gegners kam sie zu Fall und musste verletzt ausgewechselt werden. Gut, dass unsere Sanitäterin sofort da war und die Verletzung behandeln konnte.

 

Die Gäste aus Bochum wurden zusehend stärker und es ergaben sich zahlreiche Angriffe, die von Amel und Felix super geklärt werden konnte. Nachdem der Gegner unsere Abwehr ausgeschaltet hatte, konnte sich ein Spieler auf der linken Seite durchsetzen. Diesmal fasste sich Tim an Herz und verlies seinen „Kasten“, rannte auf den Gegenspieler zu und konnte mit einer Fußabwehr den Ball in das Seitenaus befördern. In der Folgezeit konnte Noah aus der Mitte heraus den Ball zu Dominik passen. Den Schuss konnte der Torwart allerdings nur zur Ecke klären, welche jedoch nichts einbrachte.

 

In der 14. Minute dann ein Schock für unsere Jungs- und Mädel. Der Gegner konnte sich in der Mitte durchsetzen und kam frei zum Schuss. Tim konnte den Ball nicht festhalten und der Nachschuss landete zum 4:1 in unserem Tor.

 

Nur eine Minute später (15. Minute) konnte sich die Mannschaft von Teutonia Ehrenfeld erneut freuen. Nach einer Fußabwehr unseres Keepers kamen diese erneut in Ballbesitz und konnten ungehindert zum 4:2 einschießen.

 

Trotz des zweiten Gegentores behielt unsere Mannschaft die Nerven. Einen Pass von Amel konnte Dominik souverän stoppen und ungehindert zum 5:2 im gegnerischen Tor versenken. Einen Angriff über Ben konnte der Gegner zum Toraus klären.

 

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit übten die Märkischen weiterhin Druck auf den Gegner aus.

 

Ilhan’s strammer Schuss konnte vom gegnerischen Keeper pariert werden. Nach einem Sololauf von Dominik passte dieser den Ball dem mitlaufenden Ilhan zu. Seinen Schuss konnte abermals der Keeper parieren. Die Bochumer ließen sich jedoch nicht unterkriegen und hatten auch ihre Chancen. Einen gegnerischen Angriff konnte Ben sehr gut klären.

 

In der 25. Minute dann das 6:2 für die Märkischen. Dominik konnte sich in der Mitte durchsetzen und sein Schuss landete unhaltbar im gegnerischen Netz. Nicht nur bei der Mannschaft, sondern auch bei den Fans war die Freude riesengroß.

 

Eine weitere Möglichkeit bot sich für Jonah. Er konnte einen Angriff über die rechte Seite starten und der abschließende Schuss konnte vom Torwart nur zur Ecke geklärt werden. Die Ecke wurde -wie immer -von Amel ausgeführt. Dominik konnte sich von seinem Gegenspieler lösen, bekam den Ball und konnte diesen in der 28. Minute zum 7:2 einschießen.

 

Es ergaben sich noch zahlreiche Chancen für unsere Jungs und Mädel, die jedoch nicht genutzt wurden.

 

In der 36. Minute gelang es der Mannschaft von Teutonia Ehrenfeld auf 7:3 zu verkürzen. Ein Spieler kam wiedereinmal freistehen zum Schuss und Tim war geschlagen.

 

Das war auch der Endstand der Partie.

 

Ein ausführliches statement von Christof gab es nicht. Er war – bis auf zwei Unachtsamkeiten der Mannschaft – mit der Leistung zufrieden.

 

Wir sehen uns nun zum Derby gegen die Dritte Mannschaft vom TuS Hattingen.

 

 

Statistik:

 

S = 2

U = 1

N = 7

 

Torschützen:

 

Amel               6 Tore

Ilhan                4 Tore

Isabelle           1 Tor

Jakob              1 Tor

Jonah              1 Tor

Dominik          4 Tor

Aleksandar     2 Tor

 

Das nächste Spiel:

Auswärtsspiel Samstag, 24.03.2012, 12:00 Uhr

Platz: Wildhagen

Gegner: TuS Hattingen III

 

 

Die aktuelle Tabelle findet ihr unter http://sporttabellen.derwesten.de/dw.sporttabellen.volltext.php?id=fb56829

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.