F1 gewinnt ihr Heimspiel gegen TuS Stockum III mit 13:5.

Bei erneuten schlechten Platz- und Witterungsverhältnissen empfing unsere Mannschaft die Dritte Mannschaft des TuS Stockum.

 

Betreut wurde unsere Mannschaft von Frank und Uwe. Uwe übernahm erneut die Rolle des Co-Trainers für den krankheitsbedingt abwesenden Christof. An dieser Stelle gute Besserung.

 

Für die Märkischen kamen folgende Spieler zum Einsatz: Tim, Jonah, Mattis, Ben, Aleksandar, Dominik, Noah, Amel, Ilhan, Lukas und Semih.

 

Trotz der sehr schlechten Platzbedingungen begangen beide Mannschaften die Partie mit schnellen Angriffen über die Außenseiten. Bereits nach 2 Spielminuten führten unsere Jungs mit 2:0. Torschütze beider Tore war Aleksandar (nach einer schönen Vorlage von Mattis das 1:0 und nach einem Torwartfehler Nachschuss zum 2:0). Von diesem Rückstand ließen sich die Wittener nicht beeindrucken und führten ihr Spiel fort. So blieb es nicht aus, dass sich in der 3. Minute ein Gegenspieler auf der linken Seite durchsetzte und den Ball zum 2:1 Anschlusstreffer einschießen konnte. Nur 4 Minuten später konnte sich Lukas über sein Tor freuen. Ein paar Meter hinter der Mittellinie kam Lukas in Ballbesitz und zog ab. Der Ball senkte sich über den gegnerischen Torwart hinweg und somit stand es 3:1 für die Märkischen. Nicht nur Lukas, sondern auch die trotz Regen und Kälte ausharrenden Fans freuten sich über das Tor. Die Freude war aber nicht von langer Dauer. Bereits im Gegenzug konnte der TuS Stockum unsere Abwehr ausschalten und erneut auf 3:2 verkürzen. In der 9. Minute dann das 4:2 durch Dominik. Amel führte eine Ecke aus. Aleksander kam in Ballbesitz und schoss. Diesen Schuss konnte der gegnerische Torwart nur abklatschen. Wieder einmal stand Dominik goldrichtig und konnte mit seinem Nachschuss die Führung weiter ausbauen. In der 12. Minute konnte Aleksander sich erneut auf der rechten Seite durchsetzen und ungehindert zum 5:2 Halbzeitstand erhöhen.
In der 22. Minute dann das 6:2 für unser Team. Torschütze war erneut Dominik, der nach einem Pass von Mattis nur noch einschießen musste. Nur eine Minute später konnte sich Mattis erneut in die Liste der Torschützen eintragen. Nach einem Eckball von Amel stand Mattis günstig und konnte den Ball im gegnerischen Tor versenken und man mag es nicht glauben, nach einer weiteren Minute das 8:2 für unsere Jungs. Torschütze war erneut Mattis. Nach einem Pass von Dominik wagte Mattis einen Fernschuss, der ebenfalls im gegnerischen Tor landete.

In der 25. Minute ein erneuter Rückschlag für die blau-gelben. Ein Gegenspieler konnte sich allein in der Mitte durchsetzen und den Ball ungehindert an Tim zum 8:3 ins rechte untere Eck einschießen. Nur eine Minute später ein erneuter Tempogegenstoß des Gegners. Unsere Abwehr war noch nicht richtig geordnet und so kam es, das ein Gegenspieler frei auf unseren Torwart zulief und sich nur noch die Ecke für den nächsten Treffer aussuchen musste. Somit stand es 8:4. In der 27. Minute eine Showeinlage von Mattis. Mattis setzt sich erneut auf der linken Seite durch, rutschte auf dem matschigen Boden aus, hielt den Ball, stand wieder auf, kämpfte weiter und der Ball war im Tor. Somit stand es 9:4 für die DJK. In der 32. Minute das 10:4. Amel wagte von der Mittellinie einen Fernschuss. Der knallhart geschossene Ball prallte am Rücken des Gegners so unglücklich ab, dass der Ball nochmals einen Auftrieb bekam und unhaltbar ins gegnerische Netz flog.

 

Nur eine Minute später wagte Dominik einen Fernschuss. Der Ball erfehlte nicht sein Ziel und somit stand es 11:4 für unsere Jungs. In der 35. Minute war es abermals Dominik, der die Führung auf 12:4 ausbaute. Nach einem Pass von Aleksander in die Mitte konnte Dominik ohne große Mühe den Ball ins Tor befördern. In der 37. Minute doch noch ein Tor für die Gäste. Der Angriff erfolgte über die rechte Seite. Nach dem unsere Abwehr erneut ausgeschaltet wurde, blieb Tim regungslos stehen und der Ball rollte zwischen Tim und dem Pfosten erneut in unser Tor.

In der Schlussminute konnte Jonah zum 13:5 Endstand erhöhen. Jonah setzte sich diesmal auf der linken Seite durch und sein strammer Schuss flog in das gegnerische Tor.

 

Trotz der schlechten Platzverhältnisse hat man eine gut spielende Mannschaft gesehen. Die Angriffe wurden über die rechte bzw. linke Seite eingeleitet. Wurde die Situation einmal kritisch, wurde der Ball auch "hintenrum" gespielt.

 

Auch wenn der Schiedsrichter der Meinung war, das Spiel endete 12:5 bleibe ich bei meiner Dokumentation und werde die Torschützenliste dementsprechend weiterführen. Ob 12 oder 13:5 ist doch schnuppe. Hauptsache die Mannschaft hat 3 Punkte eingefahren.

 

Statistik:

 

S = 6

U = 1

N = 7

 

Torschützen:

 

Dominik          19 Tore

Aleksandar      13 Tore

Mattis                9 Tore

Ilhan                  7 Tore

Amel                 7 Tore

Isabelle             3 Tore

Semih               2 Tore

Jakob                1 Tor

Jonah                2 Tor

Lukas                1 Tor

 

 

Das nächste Spiel:

Auswärtspiel Samstag, 15.05.2012, 12:00 Uhr

Wo: Havkenscheider Str. 31, 44803 Bochum

Gegner: LFC Laer II

 

 

Die aktuelle Tabelle findet ihr unter http://sporttabellen.derwesten.de/dw.sporttabellen.volltext.php?id=fb56829 

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.