F1 verliert unglücklich das Freundschaftsspiel gegen Hedefspor Hattingen

Trotz einer rasanten Aufholjagd verliert unsere Mannschaft gegen Hedefspor Hattingen mit 5:3.

Für unsere Mannschaft kamen folgende Spieler zum Einsatz: Tim, Amel, Isabelle, Mattis, Lukas, Jonah, Ben, Dominik, Alexander, Felix und Semih.

Betreut wurde die Mannschaft von Frank und Christof.

 

Zu Beginn der Partie wollten beide Mannschaften ihre Möglichkeiten austesten. Es war ein temporeiches Spiel, was sich leider nur zu oft in der Mitte des Spielfeldes abspielte. Selten wurde über die Außenseiten gespielt. Einen Angriff der Heimmannschaft konnte von Felix geklärt werden. Den nächsten Angriff konnte unser Keeper entschärfen. Tim lief dem Gegenspieler entgegen und konnte den Schuss verhindern. Der unglückliche Abpraller ging Gott sei Dank am Tor vorbei. Nach einem Einwurf von Lukas wagte Felix einen Fernschuss. Doch dieser ging leider am Tor vorbei.

 

So langsam wurde unsere Mannschaft stärker und versuchte auch einmal über die Seiten zu spielen. Alexander konnte sich den Ball auf der linken Seite erkämpfen. Er sah Mattis mitlaufen und spielte ihm den Ball zu. Mattis zog ab, traf aber leider nur den Pfosten.

 

Die Mannschaft von Hedefspor wurde nunmehr auch stärker. Einen Torschuss von der linken Seite konnte Tim mit einer Fußabwehr klären.

 

Nach 10 Minuten dann das 1:0 für Hedefspor. Ein in der Mitte freistehender Spieler wurde angespielt. Dieser fackelte nicht lange, zog ab und der Ball schlug in unser Tor ein.

 

Unsere Mannschaft versuchte diesen Rückstand auszugleichen. Immer wieder konnten man schöne Aktionen sehen. Einen Angriff von Alexander konnte der Gegner nur zur Ecke klären. Mattis und Dominik zeigten ein schönes Doppelpassspiel. Leider hatte sich Dominik den Ball zu weit vorgelegt.

 

In der 16. Minute dann das 2:0. Wieder erfolgte der Angriff durch die Mitte. Der Gegner zog ab und der Ball prallte vom Innenpfosten ins Tor.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verschärfte Hedefspor das Tempo. Ein strammer Schuss knallte gegen die Latte. Die Angriffe häuften sich und in der 21. Minute schlug der Ball zum 3:0 ein.

 

Auch die Märkischen wollten diesen Rückstand nicht hinnehmen. Amel konnte sich den Ball erkämpfen. Er startete auf der linken Seite einen Sololauf, schoss und der Ball ging in der 22. Minute zum 3:1 Anschlusstreffer ins gegnerische Tor.

 

Drei Minuten später konnte Amel auf 3:2 verkürzen. Mattis hatte sich im Gewühl vor dem generischen Tor durchgesetzt und Amel den Ball zugepasst.

 

Hedefspor geriet nun ins Trudeln. Amel konnte sich erneut den Ball auf der linken Seite erkämpfen. Er sah Dominik mitlaufen, passte ihm den Ball zu, so dass Dominik in der 27. Minute den 3:3 Ausgleichstreffer erzielte. Die Freude bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans war grenzenlos. Was für eine tolle Aufholjagd unserer Mannschaft.

 

Dominik konnte sich einen Ball erkämpfen und spielte Amel an. Amel sah Isabelle und versuchte ihr den Ball zuzupassen. Doch leider kam Isabelle einen Schritt zu spät. Eine Ecke von Amel blieb auch ergebnislos. Nach der Ecke kam Amel erneut in Ballbesitz und wollte den Ball zu Dominik passen. Auch Dominik kam leider einen Schritt zu spät.

 

Hedefspor konnte sich noch einmal berappeln und so kam es, dass diese in der 35. Minute zum 4:3 erhöhen konnte. Teilweise konnten weitere Angriffe bzw. Torschüsse von Tim mit einer Fußabwehr geklärt werden.

 

Trotz aller Bemühungen doch noch den Ausgleich zu erzielen, boten sich für Hedefspor zahlreiche Konterchancen, die dann auch in der 39. Minute mit dem Siegtreffer zum 5:3 belohnt wurde.

 

Schade, dass unsere Jungs und Mädel trotz guter Leistung verloren haben. Alle Spieler, auch diejenigen, die dieses Mal nicht namentlich erwähnt wurden, haben eine gute Leistung gezeigt.

 

Am nächsten Samstag (10.03.2012) beginnt die Rückrunde der Saison und wir treffen, sofern ich das richtig verstanden habe, auf die Mannschaft von Schwarz-Weiß Eppendorf.

 

Für dieses Spiel wünschen wir Euch viel Erfolg!!!!!!

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.