Super-Altliga : Niederlage nach 1:0 Führung in dem Glutofen an der Waldstraße!


Der SSV/FCA Rotthausen kam mit einem großen Aufgebot von 16 Spielern  und Anhang an die Waldstraße, wo das
Thermometer bis auf 33° C  an diesem Nachmittag angestiegen war. Das Spiel begann für uns sehr positiv. Christian Siemer schloss einen Angriff mit einem Schuss in die linke Ecke des Tores zum1:0 ab.

Kurz darauf glich der SSV/FCA Rotthausen  durch einen Schuss  von 17m Entfernung aus. In der
Folge war das Spiel ausgeglichen und beide Teams hatten ihre Torchancen.  Mitte der 1 Halbzeit pfiff der Schiri ein
Gerangel im Strafraum und gab dem Gegner einen Strafstoß, der auch sicher verwandelt wurde. Halbzeitstand war somit 1:2. In der zweiten Halbzeit kam es dann knüppeldick. Das 1:3 entstand durch einen abgefangenen Ball aus der Abwehr, der direkt abgezogene Schuss landete unhaltbar unter der Latte. Das 1:4 und 1:5, entstand dann auch aus Abwehrfehlern. Ich denke, da wir keine Austauschspieler hatten  war auch die Konzentration nicht mehr ganz da. Insgesamt muss man aber auch zugeben dass der faire Gegner diesen Sieg verdient hatte, nur nicht in der Höhe.                                                                                                                                                                                                                  
Eingesetzte Spieler: Kai Ascherfeld, Peter Schallat, Horst
Nissen, Rolf Poremski, Rene Tinz, Michael Arndt, Frank Becker, Christian
Siemer, Siegfried Winkelmann, Freddy Grüner, Helmut, Wolfgang Waltert; 
Schiedsrichter: Kurt Wiegand

Spielszene vom 18.08.2012

Super-Altliga : Überlegener Sieg gegen starke Holländer!

 

Auch wenn sich das nach dem Ergebnis nicht so anhört, trafen
wir am Wochenende des Altstadtfestes bei unserem Jährlichen  Kick gegen unsere Freunde aus den
Niederlanden auf einen Gegner, der technisch stark war, gute Einzelspieler in
seinen Reihen hatte und durchaus in der Lage war auch dieses Spiel zu gewinnen.
 
Wir spielten auf dem für uns ungewohnten Rasenplatz in
Holthausen. Da wir wussten dass der RKSV Wittenhorst mit einer sehr jungen
Mannschaft die Reise angetreten hatte, haben wir uns mit einigen Spielern vom
TUS Hattingen und TUS Blankenstein verstärkt. Da der RKSV mit nur 10
Feldspielern angereist war stellten sich Rolf Poremski, Alfred Paas, Michael
Marsani sowie Mehmet Sardar für den Gast zur Verfügung, und bekamen kurzerhand
einen holländischen Pass.

Die ersten 20 Minuten verliefen auch sehr ausgeglichen und
lediglich die DJK  kam zu einer guten
Torchance die vom Gästekeeper sehr gut pariert wurde. Das 0:1 erzielten aber
die Gegner nach einem Angriff von der rechten Seite.  Postwendend erzielte Christian Siemer aber
den Ausgleich, einer seiner 3 Treffer in diesem Spiel.  Jetzt nahm das Spiel richtig Fahrt auf, und
Berni Lutz erzielte seinen 1 Treffer zum 2:1. Eine Riesenmöglichkeit hatte
danach Christian Siemer, aber er  vergab.

So kam es wie es kommen musste die Holländer glichen zum 2:2 durch die Leihgabe
Michael Marsani aus. Kurz vor der Halbzeit erhöhte aber die DJK durch Thomas
Pieper wieder zum 3:2.

In der 2 Halbzeit machte dann der RKSV richtig Druck, aber
Berni Lutz und Christian Siemer erhöhten auf 5:2. Berni Lutz der nach eigenen
Angaben in 40 Jahren noch nicht 2 Tore in einem Spiel gemacht hatte, konnte
sogar noch ein 3 hinzufügen, der Schuss ging aber etwas… am Tor vorbei.

Zwischenzeitlich verkürzten die Holländer nochmal auf 5:3.

Den Schlusspunkt setzte wieder Christian Siemer mit dem
Endergebnis zum 6:3.

Jetzt geht es am 27. Oktober 2012 zum Rückspiel nach
Wittenhorst.

Eingesetzte Spieler: Siehe Bild

Zurück

Sponsoren / Partner

GENERALI - Versicherungen

Frank Becker
Generalagentur
Werksstr. 8 -10
45527 Hattingen
frank.becker@service.generali.de
Tel. +49 2324 59 73 63
Fax +49 2324 59 73 64
Mobil +49 173 57 54 93 0 
 


 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!


Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an sponsoring@maerkisch-hattingen.de.